National League

Fribourg
2
0
0
2
HC Fribourg-Gottéron
Genève
3
1
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Fribourg:
54'
Chavaillaz
56'
Schilt
 / Genève:
19'
Fritsche
22'
Romy
23'
Völlmin
Mehr
    22:41
    Vielen Dank fürs Mitfiebern und noch einen schönen Abend.
    22:26
    Fazit 3. Drittel
    Das Schlussdrittel hat für ein phasenweise laues Spiel entschädigt. Nachdem Fribourg mit einem Doppelpack zum Anschluss kam, wurde die Partie nochmals so richtig lanciert. Genf versuchte den Vorsprung über die Zeit zu bringen und sah sich immer mehr Druck gegenüber. So hatte Fribourg in den Schlussminuten noch mehrere Chancen, um zum Ausgleich zu kommen. 
    Schlussendlich reichen aber gute acht Minuten nicht und Genf geht verdient als Gewinner vom Eis am heutigen Abend.
    60
    22:26
    Spielende
    Die Partie ist beendet. Genf bleibt im Playoffrennen.
    60
    22:23
    Die Genfer stören früh und versuchen so die Scheibe möglichst weit weg vom eigenen Tor zu halten.
    59
    22:22
    Timeout
    Mc Sorley hat Angst, dass seinem Team der Sieg zu entgleiten droht und nimmt sein Timeout.
    59
    22:21
    Micflikier bringt den Puck in den Slot, wo Slater an Mayer scheitert. Riesige Chance für die Hausherren kurz vor Ende dieser Partie!
    58
    22:20
    Berra ist 150 Sekunden vor Ende der Partie nicht mehr auf dem Eis. Er wird durch einen weiteren Feldspieler ersetzt.
    58
    22:16
    Micflikier sorgt mit einem Ablenker für ein Raunen auf den Rängen. Der Puck landet via Knie von Tömmernes am rechten Pfosten!
    57
    22:15
    Nun hat auch das Publikum zurück in die Partie gefunden und sorgt für mächtig Lärm von der Tribüne.
    56
    22:14
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 2:3 durch Sebastian Schilt
    Sprunger leitet die Szene ein und Tömmernes bringt die Scheibe nicht aus der Gefahrenzone. Vor dem Tor wartet Schilt, welcher die Scheibe über die Linie befördert.
    55
    22:09
    Die Strafe von Vauclair ist vorüber und Fribourg bleiben nun fünf Minuten, um die Partie noch zu drehen.
    54
    22:07
    Unterzahl-Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:3! Benjamin Chavaillaz trifft
    Richard verliert die Scheibe und Slater kommt zum Abschluss von der rechten Seite. Mayer kann diesen Abschluss noch parieren, ist aber machtlos gegen den Schuss von Chavaillaz.
    53
    22:06
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tristan Vauclair (HC Fribourg-Gottéron)
    Vauclair wird auf die Strafbank geschickt, obwohl ein Genfer seinem Mitspieler den Stock ins Gesicht schlägt. Pech für den Fribourger, welcher nun für zwei Minuten von aussen zu sehen muss.
    51
    22:03
    Fribourg scheint nicht mehr zu einer Reaktion möglich zu sein. Genf beherrscht die Partie und gibt den Ton an.
    49
    22:00
    Richard und Jacquemet haben nur noch einen Verteidiger vor sich. Das Zuspiel von Richard auf seinen Teamkollegen ist aber zu ungenau und kommt nicht an.
    48
    22:00
    Die Strafe von Berra ist vorüber. Forrer ist zurück auf dem Eis.
    47
    21:58
    Fribourg kann die Genfer jeweils früh stören und unterbindet gefährliche Angriffe in diesem Powerplay.
    46
    21:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Berra (HC Fribourg-Gottéron)
    Berra verliert die Scheibe hinter dem Tor und hält seinen Gegenspieler zurück. Forrer sitzt die Strafe für seinen Torhüter ab.
    45
    21:56
    Gottéron sieht sich in arger Bedrängnis wieder. Genf ist dem vierten Treffer näher als Fribourg dem ersten Tor an diesem Abend.
    44
    21:54
    Genf kommt erneut vor das Tor der Gastgeber. Aber auch Rubin scheitert an Berra im Tor der Drachen.
    43
    21:53
    Berthon kommt zentral auf das Tor zu gelaufen und wird angespielt. Berra macht sich gross und kann die Scheibe parieren.
    42
    21:51
    Nun sind auch die Hausherren wieder komplett. Slater ist zurück auf dem Eis.
    41
    21:51
    Genf ist nun wieder komplett und kann für etwas mehr als eine Minute im Powerplay agieren.
    41
    21:50
    Beginn 3. Drittel
    Der Puck ist auf dem Eis. Für knapp 20 Sekunden geht es mit vier gegen vier weiter. Fribourg spielt in diesem Drittel nochmals von links nach rechts.
    21:32
    Fazit 2. Drittel
    Genf erhöhte früh innert einer Minute und zehn Sekunden von 0:1 auf 0:3. Fribourg wusste nicht zu reagieren und so waren die folgenden 18 Minuten geprägt von Zweikämpfen und Strafen. Auf beiden Seiten wurde die eine oder andere Strafe ausgesprochen, von welcher aber keines der Teams profitieren konnte. 
    Wir dürfen gespannt in Richtung letztes Drittel blicken und wie sich die beiden Mannschaften in den letzten 20 Minuten präsentieren werden.
    40
    21:31
    Ende 2. Drittel
    Das Mitteldrittel ist vorüber. Die Genfer gehen erneut mit einer Führung in die Pause.
    40
    21:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jim Slater (HC Fribourg-Gottéron)
    Nach einem Schuss von Holos hat Mayer die Scheibe bereits unter Kontrolle und trotzdem stochert Slater nach. So muss Slater ein weiteres Mal auf die Strafbank.
    40
    21:27
    Schmutz kommt alleine vor Mayer zum Abschluss. Dieser trifft mit seinem Abschluss Mayer an der Maske. Das Spiel wird für kurze Zeit unterbrochen, bis der Torhüter wieder das OK zum Weiterspielen gibt.
    39
    21:26
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Timothy Kast (Genf-Servette)
    Kast beendet das Powerplay seines Teams frühzeitig mit einem Beinstellen an Walser.
    38
    21:23
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jacob Micflikier (HC Fribourg-Gottéron)
    Nächste Strafe auf Seiten des Heimteams. Micflikier nimmt für zwei Minuten auf der Strafbank Platz.
    37
    21:22
    Fransson versucht es wieder einmal von der blauen Linie. Berra sieht den Puck früh und fängt diesen. Es folgt ein Bully auf der rechten Seite in der Zone der Hausherren.
    36
    21:20
    Schrecklicher Pass von Bezina direkt zu Chavaillaz. Dieser kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss. Mayer hält seinen Kasten aber sauber und kann den Puck blockieren.
    36
    21:17
    Bozon kann sich kurz vor Ende des Powerplays den Puck auf der rechten Seite zurechtlegen. Sein Abschluss kann Berra mit der Fanghand parieren.
    34
    21:16
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Walser (HC Fribourg-Gottéron)
    Für einen hohen Stock wandert Walser auf die Strafbank. Genf in Führung und nun für zwei Minuten mit einem Spieler mehr auf dem Eis.
    33
    21:14
    Das Heimteam kann für etwas Druck sorgen. Ein Schuss von Schilt wird jedoch geblockt und der Puck geht aus der Zone der Genfer.
    32
    21:13
    Genf lässt nun in der Defensive nichts anbrennen und lässt sich auch bei Spielaufbau viel Zeit. Der Vorsprung soll in die nächste Pause gebracht werden.
    30
    21:12
    Die Spielmitte ist erreicht und im Moment spricht alles für einen Vollerfolg der Gäste. Wir dürfen gespannt sein, ob und wie Fribourg reagiert.
    29
    21:09
    Fribourg kommt zwar zu Abschlüssen, jedoch kommen diese nicht auf das Tor von Mayer. Kurz vor Ende des Powerplays schiesst Walser den Puck am rechten Pfosten vorbei.
    28
    21:07
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jim Slater (HC Fribourg-Gottéron)
    Da auch Slater in die Kühlbox wandert, geht es mit fünf gegen vier weiter.
    28
    21:06
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
    Es dauert gerade einmal elf Sekunden, da nimmt Richard neben Fransson Platz. Er lieferte sich ein Handgemenge mit Slater.
    27
    21:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Johan Fransson (Genf-Servette)
    Fransson muss für eine Behinderung am Gegenspieler auf die Strafbank.
    27
    21:04
    Eine Strafe ist angezeigt und Berra ist aus dem Tor. Fribourg agiert mit einem Spieler mehr auf dem Eis. Schmutz kommt zentral vor dem Tor ungehindert an den Puck, haut diesen aber über das Gehäuse.
    26
    21:00
    Das Spiel ist nun vermehrt unterbrochen. Genf spielt gleich zwei Mal hintereinander einen unerlaubten Befreiungsschlag.
    25
    20:59
    Vor Mayer kommt es zu einem Handgemenge. Die Unparteiischen müssen eingreifen, verteilen aber keine Strafen.
    23
    20:57
    Timeout
    French nimmt das Timeout. 0:3 in Rücklage in solch einem wichtigen Spiel?! Das kann und wird nicht akzeptiert.
    23
    20:55
    Tor für Genf-Servette, 0:3 durch Mike Völlmin
    Die Genfer legen gleich nach. Völlmin erhöht mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie. Es ist der erste Treffer der gleich gegeben wird.
    22
    20:49
    Unterzahl-Tor für Genf-Servette, 0:2! Kevin Romy trifft
    Fritsche bedient Romy von der linken Seite. Der Puck springt von Romys Stock ab in die Luft und der Center spielt den Puck aus der Luft ins Tor. Nach längerer Konsultation des Videos entscheiden die Schiedsrichter auf Treffer. Der Stock von Romy war nicht zu hoch.
    22
    20:49
    Videobeweis
    Fritsche von links auf Romy in der Mitte und dieser mit dem vermeintlichen Shorthander. Die Unparteiischen wollen sich die Szene nochmals ansehen.
    21
    20:48
    Holos sucht den Treffer von der blauen Linie. Mayer kann klären, die Scheibe bleibt aber in Besitz der Hausherren.
    21
    20:47
    Beginn 2. Drittel
    Das Mitteldrittel beginnt. Fribourg beginnt von rechts nach links und startet mit einem Powerplay ins Drittel.
    20:31
    Fazit 1. Drittel
    Das Spiel ist von Vorsicht geprägt. So starten beide Mannschaften wehmütig in die Partie und diese kommt nur langsam ins Rollen. Auf beiden Seiten gab es Chancen in Führung zu gehen, meist ging diese aber durch das eigene Unvermögen ohne Treffer vorüber.
    So ist es nicht unpassend, dass der Führungstreffer kurz vor Ende des Drittels seinen Weg via Ablenker ins Tor fand. Direkt wollte es den beiden Mannschaften einfach bislang nicht gelingen.
    20
    20:29
    Ende 1. Drittel
    Die beiden Teams machen sich auf in die Kabine. Das erste Drittel ist vorbei.
    20
    20:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Bozon (Genf-Servette)
    Mit der Schlusssirene holt sich Bozon noch eine Strafe ab. Wegen eines hohen Stockes wird er die ersten beiden Minuten des Mitteldrittels auf der Strafbank verbringen.
    19
    20:27
    Tor für Genf-Servette, 0:1 durch John Fritsche
    Die Schiedsrichter geben den Treffer. Bezinas Abschluss von der blauen Linie wird von Fritsche via Knie noch abgelenkt und landet im Tor.
    19
    20:24
    Videobeweis
    Bezina zieht von der blauen Linie ab und der Puck landet im Tor. Die Schiedsrichter zeigen aber sofort an, dass sie die Szene nochmals sehen wollen. Vor dem Tor wird der Puck nämlich noch irgendwie abgelenkt.
    18
    20:23
    Trotz mehr Emotionen ist die Partie spielerisch noch nicht auf der Höhe angekommen. Beide Teams sind vorsichtig und wollen in keinen Konter geraten.
    17
    20:23
    Ohne eine nennenswerte Szene gehen die Strafminuten vorüber. Beide Teams sind nun wieder komplett.
    16
    20:21
    Kommen die beiden Teams mit etwas mehr Platz auf dem Eis in Fahrt? Die ersten Sekunden zeigen leider ein anderes Bild.
    15
    20:20
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jim Slater (HC Fribourg-Gottéron)
    Je eine Strafe wegen übertriebener Härte wird ausgesprochen.
    15
    20:20
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Goran Bezina (Genf-Servette)
    Die beiden Streithähne werden sogleich auf die Strafbank befördert.
    15
    20:16
    Das Spiel hat an Härte zugenommen. Slater und Bezina geraten aneinander und müssen von den Unparteiischen getrennt werden.
    14
    20:14
    Im Gästesektor wird ein Knallkörper gezündet und die Halle tobt. Ein Pfeifkonzert hagelt auf die Fans aus Genf ein.
    13
    20:12
    Beide Mannschaften tun sich relativ schwer, um zu guten Abschlusschancen zu kommen. So dürfte der Führungstreffer für beide Seiten in weiter Entfernung liegen.
    12
    20:11
    Bertrand spielt von der rechten Seite zur Mitte, wo Sprunger alleine gelassen wird. Der Captain der Drachen trifft die Scheibe aber nicht ideal und verpasst den Führungstreffer.
    11
    20:07
    Tömmernes versucht es mit einem Abschluss von der blauen Linie. Berra sieht die Scheibe früh und kann zur rechten Seite klären.
    9
    20:05
    Bertrand kommt über die rechte Seite in die Zone der Genfer und wird nicht angegangen. Der Offensivakteur des Heimteams nutzt die Gelegenheit und schliesst ab. Mayer lässt gegen Vorne abprallen und so kommt Bertrand gleich nochmals zum Abschluss. Dieser kann Mayer parieren und unter sich begraben.
    8
    20:02
    Bozon verliert die Scheibe in der eigenen Zone. Fribourg kann davon jedoch nicht profitieren. Bertrand spielt den folgenden Pass direkt zurück zu den Gästen.
    7
    20:01
    Nach einem Abschluss von Riat von der linken Seite, kommt es zu einer Unsicherheit bei Berra. Seine Vorderleute können die Situation bereinigen und den Puck aus der eigenen Zone spielen.
    7
    19:59
    Die Partie will nicht so richtig in die Gänge kommen. Beide Teams tun sich schwer und es geschehen immer wieder individuelle Fehler auf beiden Seiten.
    5
    19:56
    Genf kann sich ein erstes Mal in der Zone des Gegners festsetzen. Winnik kommt auf der linke Seite zum Abschluss, haut den Puck aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
    4
    19:54
    Fransson schaltet sich mit in den Angriff ein und sorgt beinahe für den ersten Treffer, nachdem Berra einen Schuss von der rechten Seite nicht sofort unter Kontrolle bringen kann.
    2
    19:53
    Schilt sorgt für den ersten Abschluss auf das Tor von Mayer. Sein Schuss von der rechten Seite kann der Torhüter aber souverän parieren.
    1
    19:50
    Der Puck ist wieder auf dem Eis. Es kann weitergehen in Fribourg.
    1
    19:48
    Spielunterbruch
    Die Unparteiischen sind nicht zufrieden mit den Lichtverhältnissen in der BCF Arena. Das Spiel wird nach gerade einmal sieben Sekunden unterbrochen.
    1
    19:47
    Spielbeginn
    Wir freuen uns auf Strichkampf pur! Das Heimteam im ersten Drittel von links nach rechts.
    19:21
    Schiedsrichtergespann
    Die Unparteiischen am heutigen Abend sind Micha Hebeisen und Alex Dipietro. Unterstützt werden sie von den Linienrichtern Simon Wüst und Marc-Henri Progin.
    19:15
    Formstand Genève-Servette
    Nach dem Sieg gegen die Lakers entgingen die Genfer einem weiteren Erfolg gegen Bern unter der Woche haarscharf. Das Team von McSorley hielt sich lange gut und ging im Schlussdrittel gar in Führung. Der SCB kämpfte sich schlussendlich nochmals zurück und fügte den Genfern eine weitere bittere Niederlage zu.
    Bei den Genfern ist es fünf vor zwölf, will man noch in den Playoffs mittun. Hoffnung gibt die Rückkehr von Captain Noah Rod am heutigen Abend.
    19:07
    Formstand Fribourg-Gottéron
    Nach drei Siegen gegen Konkurrenten über dem Strich, verloren die Westschweizer unter der Woche gegen den HC Lugano. Vor heimischem Publikum gab man so wichtige Punkte im Strichkampf ab und sieht die Tessiner nun über dem Strich. Trotz der Niederlage zeigten die Fribourger eine entschlossene und kämpferische Leistung. Dies benötigt es auch im Kampf um die Playoffs. Denn entschieden ist noch nichts!
    19:02
    Willkommen
    Am heutigen Abend gastiert der Zehnte beim Neunten der Liga. Fünf Punkte trennen die beiden Teams, welche beide im Moment unter dem Strich weilen. 

    Aktuelle Spiele

    04.03.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    0
    EV Zug
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    1
    1
    0
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    2
    0
    1
    Genève-Servette HC
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    2
    1
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    2
    1
    1
    HC Ambri-Piotta
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    4
    0
    3
    1
    HC Davos
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    1
    0
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    4
    1
    2
    1
    HC Lugano
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 48. Spieltag

    21.09.2018
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    2
    3
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    2
    SCL Tigers
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    22.09.2018
    EV Zug
    Zug
    6
    4
    1
    1
    EV Zug
    HC Lugano
    Lugano
    5
    2
    3
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    1
    1
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    5
    1
    3
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    1
    0
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    0
    1
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr