National League

Ambri-Piotta
5
3
0
2
HC Ambri-Piotta
HC Davos
2
0
2
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
11'
Fora
11'
Kubalík
14'
Hofer
56'
D'Agostini
60'
Bianchi
 / HC Davos:
23'
Pestoni
37'
Hischier
Mehr
    22:10
    Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend. Morgen geht es mit der 49. Runde und diversen Entscheidungen weiter. Auf Wiederlesen!
    22:09
    "La Montanara" ist heute schon vor Spielende angestimmt worden. Die Tifosi haben die Playoffs vor den Augen, auch wenn es mathematisch für Ambri-Piotta noch nicht fix ist. Die Konkurrenz aus Fribourg und Genf hat verloren, der Vorsprung muss eigentlich reichen. Bereits morgen in Zug könnte alles klar sein.
    22:09
    22:07
    Fazit 3. Drittel
    Kurz bäumt sich der HCD noch gegen die Niederlage. Auch als D'Agostini quasi aus dem Nichts das 4:2 erzielt, geben die Bündner nicht auf. Ein Knaller von Nygren landet am Pfosten, dann ist die Luft draussen. Ohne Goalie schlägt es nochmals ein, Ambri-Piotta gewinnt mit 5:2. Damit stehen die Leventiner fast schon in den Playoffs, sie haben zwei Runden vor Schluss fünf Punkte Vorsprung auf Rang 8!
    60
    22:07
    Spielende
    Das Spiel ist aus, der HC Ambri-Piotta gewinnt mit 5:2!
    60
    22:05
    Empty Net Goal für HC Ambri-Piotta, 5:2! Elias Bianchi trifft ins leere Tor
    Senn ist draussen, die Davoser knallen den Puck nur ins Drittel rein. Das kann nicht gut gehen. Bianchi wird freigespielt und schiesst ins leere Tor ein!
    59
    22:02
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
    Ambühl hat sich nach misslungener Puckkontrolle eine kleine Schwingsequenz geliefert und kassiert dafür eine Strafe.
    59
    22:01
    Bereits ist Gilles Senn draussen für einen zusätzlichen Feldspieler. Davos will natürlich mit 6 gegen 4 spielen.
    58
    22:00
    Timeout HC Ambri-Piotta
    Cereda packt die Taktiktafel und nimmt seine Auszeit. Erstmals am heutigen Abend muss Ambri in Unterzahl agieren.
    58
    21:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Guerra (HC Ambri-Piotta)
    Guerra verwirft die Hände und will die Strafe nicht wahr haben. Er diskutiert mit den Schiedsrichtern, wird die Strafe aber nicht verhindern können. Er hat sich ein Halten geleistet.
    57
    21:56
    Ein Pfostenknaller von Nygren! Gleich mehrere Davoser nehmen Conz die Sicht, was dem Schweden hinten an der blauen Linie viel freies Eis ermöglicht hat.
    56
    21:56
    Tor für HC Ambri-Piotta, 4:2 durch Matt D'Agostini
    Irgendwie kommt der Puck aus der Ecke hoch. D'Agostini nimmt den Backhand-Flippass sofort direkt und erwischt Senn durch die Beine!
    55
    21:54
    54
    21:53
    Payr wirkt etwas verunsichert und gerät nach einem Check von Kubalik auch gleich unter Druck. Er erhält aber Verstärkung von Teamkollegen.
    53
    21:50
    Richtig gefährlich wird es auch bei diesem Ambri-Vorstoss über den Flügel nicht. Der Weg in den Slot wird gemieden, genauso wie jegliches Risiko.
    52
    21:47
    Davos läuft an, die Bemühungen bei den Gästen sind intakt. Diesmal misslingt das Weiterleiten des Pucks, er geht über die Bande.
    50
    21:45
    Jelovac konzentriert sich aufs Wesentliche und spielt sauber auf den Körper im Duell Mann gegen Mann.
    49
    21:45
    Viel hat man von Ambühl heute bisher nicht gesehen. Er beschäftigt mit seinem Vorstoss drei Spieler.
    48
    21:43
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
    Beide Spieler nehmen für je zwei plus zwei Minuten für ihre Boxeinlage Platz.
    48
    21:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Frehner (HC Davos)
    Nach der Parade von Conz fliegen die Fäuste. Frehner gewinnt den Kampf gegen Goi.
    48
    21:41
    Die Davoser stürmen, Kessler prescht durch die Mitte vor. Beinahe kommt er noch an das Zuspiel ran, der Ablenker geht etwas am Tor vorbei.
    47
    21:38
    Cereda vertraut seiner dritten Linie rund um Kapitän Bianchi ungemein. Er schickt sie immer und immer wieder in die heiklen Situationen.
    45
    21:37
    Der Steilpass durch die Mitte nach vorne auf Trisconi misslingt Ambri-Piotta, es wird daraus ein Icing.
    44
    21:37
    Conz steht mit dem Rücken zum Spiel im Tor, hat eine halbe Pirouette bei der Parade gedreht. Wie er die Pucks hält, ist am Ende aber egal.
    43
    21:34
    Hofer probiert es alleine mit einem Dribbling, endet aber in der Ecke unten.
    42
    21:31
    Im Forechecking wirken die Biancoblu wieder aggressiver und konsequenter. Es gelingt während mehr als einer Minute die Davoser fern vom eigenen Drittel zu haben.
    41
    21:30
    Beginn 3. Drittel
    Wie geht es weiter? Kann Ambri-Piotta wieder reagieren oder geraten die Leventiner ins Zittern?
    21:13
    Fazit 2. Drittel
    Davos erzielt den ersten Treffer gleich zu Beginn des Drittels durch Pestoni - ausgerechnet Pestoni. Die Bündner haben den Tritt dadurch gefunden und Ambri-Piotta hat begonnen Nerven zu zeigen. Spätestens seit dem Anschlusstreffer von Hischier bei 4 gegen 4 und nach Videobeweis sind die Steinböcke zurück im Match.
    40
    21:12
    Ende 2. Drittel
    Mit einem Schuss von Fora direkt nach dem Bullygewinn geht das zweite Drittel zu Ende. Davos hat sich zurückgemeldet, es steht nur noch 3:2.
    39
    21:09
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tino Kessler (HC Davos)
    Wegen übertriebener Härte geht der Arm der Schiedsrichter hoch. Diese Strafe gehört in die Kategorie unnötig, hat die Aktion doch hinter dem gegnerischen Tor stattgefunden.
    39
    21:08
    Baumgartner macht ein starkes Spiel, zieht diesmal von hinter dem Tor in den Slot und probiert sein Glück mit einem Schuss aus der Drehung.
    38
    21:03
    Über den rechten Flügel entwischt Pestoni, ist aber völlig auf sich alleine gestellt und muss warten, bis Teamkollegen nachrücken.
    37
    21:02
    Tor für HC Davos, 3:2 durch Luca Hischier
    Tatsächlich gehen die Unparteiischen das Video anschauen. Und der Puck ist tatsächlich drin! Er ist an die hintere Querlatte gesprungen, Davos ist wieder dran!
    37
    20:59
    Lattenschuss von Hischier! Zuerst verliert er den Puck, kratzt ihn mit dem Schlittschuh wieder nach vorne und schliesst aus spitzem Winkel ab. Gehen die Schiedsrichter diese Situation noch im Video anschauen?
    36
    20:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Noele Trisconi (HC Ambri-Piotta)
    Beide Spieler müssen in die Kühlbox, mit je vier Spielern geht es weiter.
    36
    20:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Félicien du Bois (HC Davos)
    Trisconi stochert nach, was Du Bois nicht akzeptiert und den Tessiner in die Mangel nimmt.
    36
    20:56
    Unsicherheit bei Senn, der mit dem Bauch auf dem Eis landet. Trisconi schafft es nicht, den Puck über den Goalie ins Tor zu lupfen.
    35
    20:53
    Die Davoser Jungspunde um Frehner drücken aufs Tempo. Mit Speed sorgen sie für Unruhe.
    33
    20:51
    Senn probiert das Spiel schnell zu machen und gibt den Puck sofort wieder frei.
    32
    20:50
    Die Tifosi verlangen bereits die nächste Strafe, doch diesmal bleibt der Arm unten. Conz blockiert die Scheibe, es gibt Bully.
    31
    20:48
    Für einmal ein technischer Fehler von Kubalik, dem der Puck beim Pass quasi ab der Schaufel rutscht. Davos nutzt das Missgeschick, um zu befreien und die Box auszuwechseln.
    30
    20:47
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Félicien du Bois (HC Davos)
    Fahrlässig, wie Du Bois den Puck gegen Zwerger vertändelt. Danach muss der Verteidiger die Notbremse ziehen und die Strafe in Kauf nehmen.
    28
    20:44
    Davos hat in diesem Mitteldrittel einen Gang hochschalten können und hält nun besser mit.
    27
    20:43
    Frech gemacht von Lauper, der mit dem Rücken zum Tor durch die eigenen Beine schiesst. Zuvor hat Incir mit starkem Einsatz den Puck gegen zwei Davoser zurück erkämpft.
    26
    20:40
    Ambri hat wieder einen Gang hochgeschalten mit seiner Paradeformation rund um Kubalik. Zwerger ist nicht vom Puck zu trennen, dann probiert es Dotti von der blauen Linie.
    25
    20:39
    Sichere Fangparade von Conz, nach dem der erst 18-jährige Baumgartner nicht richtig angegriffen wird und aus dem Handgelenk vom Bullykreis aus sein Glück versucht hat.
    24
    20:36
    Kostner probiert es mit dem Buebetrickli, doch die Davoser Verteidiger machen den Laden dicht. In der Ecke kann Trisconi den Puck für die Ticinesi nicht halten.
    23
    20:35
    Tor für HC Davos, 3:1 durch Inti Pestoni
    Gute Aktion von Baumgartner, der Abpraller fällt Pestoni auf die Schaufel. Im ersten Versuch scheitert er am Beinschoner von Conz, kurvt dann aber hinter dem Kasten durch und schiebt auf der Gegenseite ein! Der Jubel bei Pestoni hält sich in Grenzen.
    22
    20:33
    Davos hat eine erste gute Chance. Geht da was bei den Bündnern?
    21
    20:33
    Beginn 2. Drittel
    Was hat sich Davos für den zweiten Abschnitt vorgenommen? Es geht weiter.
    20:15
    Fazit 1. Drittel
    Statistiken lügen selten, auch im Startdrittel nicht. Mit 15:4 Torschüssen wird sofort klar, dass Ambri-Piotta die aktivere Mannschaft gewesen ist. In der 11. Minute schlägt es hinter Senn ein - und zwar gleich doppelt. 17 Sekunden braucht Ambri für die Tore durch Fora und Kubalik, dann legt Hofer im Powerplay noch 3:0 nach.
    20:15
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Statt befreit aufzuspielen, wirkt der HCD eher überfordert. Ambri-Piotta führt nach 20 Minuten mit 3:0.
    19
    20:10
    Kleiner Schwingkampf von Hischier hinter dem Tor, womit er versucht eine HCD-Duftmarke zu setzen. Ambri lässt sich nicht aus dem Konzept bringen.
    18
    20:09
    Mit Ablauf der Strafe nochmals ein Weitschuss von Plastino. Dieser wird ins Plexiglas abgelenkt.
    17
    20:08
    Fora probiert es von der blauen Linie mit dem Schlenzer, bleibt aber an einem Davoser hängen.
    16
    20:07
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Payr (HC Davos)
    Im Bandenzweikampf erwischt Payr Trisconi mit dem Schläger im Gesicht und muss dafür auf die Strafbank.
    15
    20:06
    Mit diesem Polster kann HCAP-Trainer Cereda auch seinem 15. Stürmer bereits Eiszeit geben. Eine Luxussituation natürlich jetzt für das Heimteam.
    14
    20:05
    Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 3:0! Fabio Hofer trifft
    Da wird gezaubert! Der Puck geht zwei Mal quer durch die Davoser Box runter zu Hofer, der eigentlich hinter der Grundlinie steht. Weil Senn aber zwei Mal die Richtung ändern muss, hat er genügend Zeit, den Puck einige Zentimeter nach vorne zu nehmen und über die Linie zu drücken.
    14
    20:04
    Gute Blockarbeit der Davoser, doch Ambri-Piotta ist nicht aus der Angriffszone zu drängen. Die Biancoblu haben das beste Powerplay der Liga, entsprechend zirkuliert der Puck.
    13
    20:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Thierry Bader (HC Davos)
    Bader hängt von hinten mit dem Schläger in den Schlittschuhen eines Leventiners ein. Eine klare Strafe, das Heimteam kann nun auch noch in Überzahl antreten.
    12
    20:01
    Witolinsch blickt auf der Davoser Bank etwas konsterniert. Der Lette muss nun seine Mannen wecken.
    11
    19:59
    Tor für HC Ambri-Piotta, 2:0 durch Dominik Kubalík
    Doppelschlag! Der Distanzschuss sorgt bei Senn für gewaltige Probleme, weil Müller mächtig Druck aufs Tor macht. Die Davoser befreien nur halbherzig direkt auf den Schläger von Kubalik. Der nimmt den Onetimer aus der Mitteldistanz und hämmert den Puck perfekt in die hohe Ecke!
    11
    19:58
    Tor für HC Ambri-Piotta, 1:0 durch Michael Fora
    Im Rücken der Davoser Abwehr läuft Fora nach vorne. Er wird angespielt, wartet einen kleinen Moment hinter dem Tor. Nygren stürzt beim Abwehrversuch, Fora kommt in den Slot und bringt das Heimteam in Führung!
    9
    19:55
    Ein Lebenszeichen von Davos mit einem Distanzschuss von Jung. Wirklich eingreifen muss Conz nicht, der Versuch geht am Tor vorbei.
    8
    19:54
    Fora macht das Spiel schnell, passt sofort nach vorne zu D'Agostini. Davos ist noch am wechseln.
    7
    19:52
    Die Davoser Verteidiger stehen mit dem Puck und suchen nach Passoptionen, was unter diesen Umständen schwierig ist. Die Gäste müssen sich mehr bewegen!
    6
    19:51
    Nygren spielt eine Art Flanke nach vorne auf die blaue Linie zu Wetter, der sein zweites Spiel in der höchsten Liga absolviert. In dieser Aktion wird er von einem Tessiner souverän neutralisiert.
    5
    19:50
    Quer der Pass auf Zwerger, der dann mit viel Gefühl in die Mitte legt. Dort lauert Kubalik, der von einem Davoser eng bewacht wird, aber trotzdem den Schläger noch hinhält. Senn ist mit dem Beinschoner am richtigen Ort.
    4
    19:49
    Trisconi sorgt mit einem geschickten Bremser für Furore, kann aber aus der Ecke nicht in den Slot ziehen. Er muss hinters Tor ausweichen.
    3
    19:48
    Der Puck ist Dotti irgendwie unters Trickot geschlüpft und entsprechend nicht mehr spielbar. Es gibt ein Bully vor Conz.
    2
    19:45
    Die Tifosi machen mächtig Stimmung, die Valascia ist einmal mehr der berühmte Hexenkessel.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Los geht's in der Valascia. Das erste Bully geht an Ambri, die Partie läuft!
    19:40
    Schiedsrichter
    Die vor allem für Ambri kapitale Partie wird geleitet von Anssi Salonen und Adrian Oggier. Ihre Assistenten sind Dario Fuchs und Daniel Duarte.
    19:37
    Direktduelle
    Langweilig war es nie in dieser Saison zwischen Ambri und Davos. Die Biancoblu haben bisher vier der fünf Spiele für sich entschieden und total 22 Tore erzielt. Gibt es heute wieder ein Torfestival in der Valascia?
    19:14
    Aufstellung HC Ambri-Piotta
    Die Leventiner machen heute Abend keine Experimente in Bezug auf die Aufstellung. Conz spielt im Tor, die ersten beiden Formationen sollen die Tore schiessen und die restlichen Akteure mithelfen, hinten dicht zu halten und den Gegner beschäftigen.
    19:12
    Aufstellung HC Davos
    Die Davoser setzten heute Abend auf Gilles Senn zwischen den Pfosten und somit vier ausländische Feldspieler. Die Liste der Verletzten liest sich mit Sandell, Dino Wieser, Stoop, Corvi oder Paschoud relativ prominent, was wiederum eine Chance für die vielen jungen Talente ist.
    19:10
    Formstand
    Die Davoser haben vier der letzten fünf Spiele gewonnen und sich ein wenig als Favoritenschreck und Spielverderber einen Ruf in diesem Strichkampf gemacht. Ambri dagegen hat mit zwei Siegen aus den letzten fünf Spielen eher etwas an Terrain verloren. Ist da etwas Nervosität kurz vor der Ziellinie auszumachen?
    19:09
    Ausgangslage
    Für die Gäste aus dem Bündnerland geht es heute Abend eigentlich um nichts. Ambühl und Co. können ohne Druck aufspielen, bei ihnen liegt der Fokus seit längerer Zeit auf den Relegationsspielen. Ambri-Piotta seinerseits ist mitten in den Kampf um die Playoffs involviert und liegt aktuell auf Rang 6 mit einem kleinen Polster von zwei Punkten Vorsprung auf Rang 9.
    19:03
    19:02
    Herzlich willkommen zum heutigen Spiel der 48. Runde der Qualifikation zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem HC Davos.

    Aktuelle Spiele

    04.03.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    0
    EV Zug
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    1
    1
    0
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    2
    0
    1
    Genève-Servette HC
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    2
    1
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    2
    1
    1
    HC Ambri-Piotta
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    4
    0
    3
    1
    HC Davos
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    1
    0
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    4
    1
    2
    1
    HC Lugano
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 48. Spieltag

    21.09.2018
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    2
    3
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    2
    SCL Tigers
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    22.09.2018
    EV Zug
    Zug
    6
    4
    1
    1
    EV Zug
    HC Lugano
    Lugano
    5
    2
    3
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    1
    1
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    5
    1
    3
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    1
    0
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    0
    1
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr