National League

HC Davos
1
1
0
0
HC Davos
Lausanne
3
1
1
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
8'
Rödin
 / Lausanne:
16'
Ķēniņš
34'
Lindbohm
57'
Jeffrey
Mehr
    22:05
    Bis zum nächsten Mal!
    Für heute Abend wars das. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, und bis zum nächsten Mal!
    22:04
    Der Ausblick auf morgen
    Der HC Davos steht morgen Abend gleich wieder im Einsatz und trifft auf die SCL Tigers. Lausanne hingegen setzt aus und spielt erst am nächsten Freitag wieder, dann zu Hause gegen Fribourg.
    22:02
    Lausannes Polster bleibt gleich
    Weil alle direkten Konkurrenten gewonnen haben, kann sich Lausanne nicht verbessern. Dafür kann der LHC seinen fünften Rang und die sieben Punkte Polster halten. Beim HCD sieht es genau gleich aus: Sieben Punkte Vorsprung auf die Lakers.
    21:53
    Davos zu sehr mit der Brechstange
    Trotz vieler Torschüsse des HCD im Schlussdrittel, vor allem durch den extrem aktiven Magnus Nygren, kann das Heimteam nicht ausgleichen. Zu viele Schüsse der Bündner sind aus schlechter Position abgefeuert oder landen irgendwo im Nichts. Schliesslich kontert der LHC sich noch zum 1:3 und macht damit alles klar.
    60
    21:53
    Spielende
    Lausanne widersteht dem HCD-Schlussangriff und gewinnt diese Partie mit 3:1!
    59
    21:51
    Zwei Glandparaden von Zurkirchen! Ein Schuss von Nygren fliegt hoch nach oben, wo der Goalie den Puck aus der Luft pflückt. Gleich danach schiesst auch noch Lindgren aus kurzer Distanz, aber auch hier ist Zurkirchen bereits zur Stelle und hat den Puck in der Fanghand!
    59
    21:50
    Timeout HC Davos
    Vitolins nimmt sein Timeout, bleibt aber selbst ruhig hinten an der Bank stehen. Davos kehrt gut 100 Sekunden vor Schluss mit sechs Feldspielern zurück aufs Eis!
    58
    21:49
    Jeffrey schiesst gleich noch einmal in Richtung Lindbäck, der allerdings sowohl diesen Versuch als auch den Nachschuss aus nächster Nähe halten kann.
    57
    21:47
    Tor für Lausanne HC, 1:3 durch Dustin Jeffrey
    Nach Videostudium entscheiden die Referees auf Tor! Jeffrey hat den Puck vom Flügel in die Mitte gespielt, wo Du Bois und Christoph Bertschy gemeinsam in Richtung Tor rutschen. Via Schlittschuh des Davosers landet der Puck im Tor; dass Bertschy im Torraum stand, ist dabei irrelevant, weil er vom Gegenspieler dahin gedrückt wurde.
    57
    21:44
    Bei einem Konter über Dustin Jeffrey verhaken sich Bertschy und Du Bois in der Mitte, und schliesslich liegen sowohl Puck als auch Stürmer im Tor. Die Referees schauen sich die Szene im Video an.
    55
    21:42
    Der Puck prallt von hinter dem Lausanne-Tor an den Rücken von Zurkirchen! Von dort springt die Scheibe aber nicht ins Tor, sondern an den Pfosten; Meyer hat dann die Möglichkeit zum Nachschuss, der ihm aber über den Stock springt.
    54
    21:37
    Du Bois kann den Puck in Richtung Tor bringen, aber einmal mehr wirkt der Schuss wie eine Verzweiflungstat. Vermin blockt den Versuch ab.
    52
    21:35
    Fabian Heldner schiesst von der blauen Linie, aber Zurkirchen verschiebt sich sehr schnell und hält den Versuch. Danach gibt es einige Schubsereien vor dem Tor, aber richtige Emotionen sind nicht im Spiel.
    50
    21:35
    Lindgren schiesst vom rechten Flügel direkt, aber bringt den Puck nicht in die Höhe und scheitert so am Schoner von Zurkirchen.
    50
    21:34
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Etienne Froidevaux (Lausanne HC)
    Froidevaux geht im Zweikampf zu Boden und holt dann Corvi von den Beinen. Das gibt zwei Minuten und Powerplay Davos!
    49
    21:33
    Jeffreys Pass wird abgefangen und geklärt, und damit ist die Strafe vorbei. Davos übersteht die erste heikle Situation in diesem Drittel.
    48
    21:32
    Der erste Abschluss wird gleich gefährlich. Von einem Davoser prallt die Scheibe nach oben ab, landet aber hinter dem Tor.
    47
    21:32
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Perttu Lindgren (HC Davos)
    Perttu Lindgren trifft seinen Gegenspieler mit dem Stock im Gesicht und muss auf die Bank. Powerplay Lausanne!
    47
    21:30
    Praktisch aus dem Nichts kommt Lausanne zu einer Topchance! Die Scheibe liegt im Slot frei, aber kein Waadtländer trifft im allgemeinen Chaos den Puck.
    46
    21:28
    Das Muster der Partie ist momentan ein relativ ungefährlicher Schuss der Davoser und ein Gegenzug des LHC, der irgendwo hinter dem Tor in der Ecke im Sande verläuft.
    45
    21:26
    Nygren gegen Zurkirchen geht in die zweite Runde. Diesmal probiert es der Schwede halbhoch auf der Fanghandseite, aber der Goalie reagiert wieder souverän.
    44
    21:26
    Nygren zielt von der blauen Linie ganz genau ins lange, hohe Eck. Nur ist da auch Sandro Zurkirchens Stockhandschuh, der Lausanner Goalie reagiert souverän.
    43
    21:25
    Die Davoser probieren, sich in der Lausanner Zone zu installieren, aber einmal mehr scheint es, als wüssten sie dann nicht mehr weiter. Barandun kommt schliesslich zu einem etwas verzweifelten Abschluss, sorgt aber nicht für Gefahr.
    21:21
    Lausanne ist effizienter als Davos
    Das erste Drittel geht mit einem Schussverhältnis von 10:6 an Davos, das zweite mit demselben Verhältnis an Lausanne. Aber während Davos aus seiner starken Phase nur ein 1:1 mitnimmt, nutzt Lausanne die seine zur Führung, wobei Lindbäck gütig mithilft.
    41
    21:21
    Beginn 3. Drittel
    Das dritte Drittel beginnt! Kommt Davos noch einmal zurück?
    40
    21:04
    Ende 2. Drittel
    Lausanne ist im zweiten Drittel die aktivere Mannschaft und wird mit der Führung belohnt!
    40
    21:02
    Anders Lindbäck ist heute Abend eine Wundertüte. Zweimal lässt er sich auf haltbare Weise bezwingen, und dann stoppt er Partanen mit einem Riesen-Save. Der Finne kommt alleine zum Direktschuss nach einem Querpass, aber Lindbäck im HCD-Tor fährt den Arm ganz weit aus und fängt die Scheibe.
    39
    21:01
    Davos kommt noch einmal zu einem Angriff. Zurkirchen kann die Scheibe nicht richtig kontrollieren, Meyer stochert sie frei, aber der HCD macht daraus nichts.
    37
    20:59
    Lausanne ist momentan die deutlich stärkere Mannschaft. Corvi bleibt in der neutralen Zone hängen und die Lausanner fahren schon wieder einen Angriff, aber Lindbäck deckt den Puck souverän ab.
    36
    20:58
    Kessler entwischt der Lausanner Verteidigung, aber Dario Trutmann arbeitet hervorragend nach hinten und drängt den Stürmer ab. Kessler bringt den Puck zwar aufs Tor, allerdings komplett ohne Druck oder Gefahr.
    35
    20:57
    Bertschy wird vor dem Tor angespielt, aber die Davoser schaffen es, den Puck abzulenken, sodass der Lausanner den Pass nicht kontrollieren kann.
    34
    20:54
    Tor für Lausanne HC, 1:2 durch Petteri Lindbohm
    Lindbäck greift zum zweiten Mal daneben, und diesmal war der Schuss auf jeden Fall haltbar. Petteri Lindbohm steht auf einer eigentlich ungefährlichen Position am rechten Flügel und schiesst aus dem Handgelenk. Lindbäck ist eigentlich am Schuss des Finnen dran, aber unter dem Fanghandschuh rutscht ihm der Puck ins Tor.
    32
    20:51
    Nodari sucht den Pass durch den Slot auf Christoph Bertschy, aber da ist Lindbäck zur Stelle und verhindert das Zuspiel. Lausanne ist bei mittlerweile etwa ausgeglichenen Spielanteilen doch tendenziell etwas gefährlicher.
    31
    20:45
    Davos belagert den LHC wieder über längere Zeit und macht viel zu wenig daraus. Der HCD muss konsequenter auftreten, die Scheibe wird abgeblockt und Lausanne greift seinerseits an.
    29
    20:44
    Vermin spielt den Puck vors Tor in Richtung von Dustin Jeffrey, aber bleibt am Schlittschuh von Lindbäck hängen. Der Schwede hat Glück, dass er den Puck hier nicht ins eigene Tor lenkt!
    27
    20:42
    Moe kommt aus guter Position vors Tor, schiesst dann aber knapp übers Tor.
    26
    20:42
    Ambühl tankt sich alleine durch und kommt zu Fall, aber kann den Puck für Sven Jung liegen lassen. Dessen Schussversuch wird aber von Zurkirchen gehalten.
    25
    20:37
    Das Spiel schläft ein bisschen ein, was die Chancen angeht. Beide Seiten neutralisieren sich momentan mehr oder weniger und kommen vor allem mit Einzelaktionen vors Tor.
    23
    20:36
    Froidevaux könnte aus guter Position abschliessen, aber Nygren geht entscheidend dazwischen. Schliesslich zieht dann Genazzi ab, Lindbäck hat den Puck aber in der Fanghand.
    22
    20:34
    Jeffrey und Linesman Kovacs kommen sich in die Quere und Hischier erläuft sich den Puck! Aber der Davoser scheitert in der nahen Ecke an Zurkirchen.
    21
    20:34
    Emmerton schiesst am langen Pfosten direkt, Heldner hat aber den Stock dazwischen und wehrt den gefährlichen Versuch ab.
    21
    20:33
    Kleine Strafe (2 Minuten) für (HC Davos)
    Zwei Minuten gegen den HCD, weil die Davoser sich trotz Verwarnung beim Bully nicht korrekt verhalten! Die Fans sind erzürnt, aber es gibt ein Powerplay für Lausanne.
    21
    20:31
    Beginn 2. Drittel
    Lausanne ist nach dem Ausgleich wieder aufgekommen. Kann der LHC nun den Aufwärtstrend fortsetzen?
    20:16
    Lausanne kommt mit einem blauen Auge davon
    Für etwa eine Viertelstunde findet der Lausanne HC praktisch nicht statt. Der HCD greift an, kommt zu Chancen und schnürt die Gäste ein, aber scheitert zu oft an Sandro Zurkirchen. Obwohl die Lausanner sich mehrfach nur mit Icings retten können, kassieren sie nur ein Gegentor und gleichen kurz vor Ende dank einer Einzelleistung von Kenins und einer fragwürdigen Leistung von Lindbäck aus.
    20
    20:13
    Ende 1. Drittel
    Mit einem Unentschieden zur ersten Pause wird der HC Davos eher schlecht belohnt.
    19
    20:09
    Davos kann sich mal wieder nach vorne arbeiten, aber gleich zweimal springt der Puck nicht für die Bündner. Hischier spielt den Puck von hinter dem Tor nach vorne, aber erst schlägt Rödin daneben, dann springt Nygren an der blauen Linie der Puck über den Stock.
    17
    20:07
    Lausanne fasst neuen Mut. Genazzi sucht gleich zweimal den Abschluss von der blauen Linie, aber beide Versuche werden abgeblockt. Der HCD zeigt sehr guten Einsatz.
    16
    20:05
    Tor für Lausanne HC, 1:1 durch Ronalds Ķēniņš
    Ronalds Kenins zieht im Drittel des HC Davos seine Kreise, läuft dann an der blauen Linie in Richtung Mitte und schiesst aus dem Handgelenk. Trotz der grossen Distanz und einer relativ offenen Sicht für Anders Lindbäck muss sich der Schwede auf der Fanghandseite erwischen lassen!
    15
    20:04
    Dario Meyer schiesst aus etwas weniger offensichtlicher Position aufs Tor von Sandro Zurkirchen, der den Puck aber ablenken kann. Die Davoser dominieren das Spiel nach wie vor.
    14
    20:03
    Heldner spielt einen langen Pass auf Ambühl, der den Hammer auspackt und mit einem Slapshot vom rechten Flügel abschliesst. Aber Zurkirchen sieht diesen Schuss natürlich kommen und wehrt ab.
    13
    20:00
    Es sieht aus, als spiele Davos Powerplay, aber dem ist nicht so. Die Lausanner können sich lediglich nicht befreien. Allerdings bringt der HCD den Puck auch nicht aufs Tor, der beste Versuch ist ein Schuss deutlich neben den Pfosten.
    11
    19:59
    Etwas unerwartet wird Lausanne immer mehr eingeschnürt und kann sich nur noch mit einem Icing helfen. Die Davoser machen eine sehr gute Partie.
    10
    19:58
    Nygren sichert an der blauen Linie nicht nur ab, sondern sucht auch immer wieder den Abschluss. Allerdings bleibt der Schwede auch ziemlich oft hängen.
    8
    19:55
    Powerplay-Tor für HC Davos, 1:0! Anton Rödin trifft
    Anton Rödin sorgt mit einem Traumtor für die Davoser Führung! Seinen Anfang findet der Angriff bei Lindgren mit einem schönen Pass quer durch die Box auf Ambühl, der direkt auf Enzo Corvi spielt. Der schiesst aber alleine vor Zurkirchen nicht, sondern leitet backhand weiter auf Rödin, der nur noch einschieben muss.
    8
    19:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Petteri Lindbohm (Lausanne HC)
    Ambühl schickt sich an, auf und davon in Richtung Sandro Zurkirchen zu gehen! Aber da ist noch Lindbohm, der den Stürmer mit seinem Stock zurückhält und die Chance verhindert. Allerdings gelingt ihm das nur zum Preis einer Strafe gegen Lausanne.
    7
    19:53
    Davos blockt viele Schüsse und macht es den Lausannern schwer. Schliesslich bringen die Waadtländer einen Schuss aufs Tor, lenken ihn aber selbst am Ziel vorbei.
    6
    19:52
    Vermin vertändelt als hinterster Mann die Scheibe ohne jeglichen Druck! Hischier nimmt das Geschenk dankend an und schiesst etwas hastig in Richtung Zurkirchen, der den Puck aber zur Seite abwehrt.
    5
    19:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Heldner (HC Davos)
    Heldner hechtet seinem Gegenspieler vor die Füsse und holt ihn von den Beinen. Das ist eine sehr klare Strafe, Powerplay Lausanne!
    4
    19:49
    Was macht denn Lausanne in dieser Startphase? Luca Hischier wird tief im Slot völlig alleine stehengelassen und kommt frei zum Abschluss! Aber Zurkirchen reagiert schnell und kann den Versuch parieren.
    3
    19:47
    Frick schaltet sich gut in den Angriff ein und wird angespielt, aber er muss kurz verlangsamen, um ein Offside zu verhindern. Das erlaubt Heldner, ihn noch abzudrängen, und die Chance ist vorbei.
    2
    19:46
    Davos bleibt die aktivere Mannschaft. Zwei Schüsse von der blauen Linie finden den Weg vors Lausanner Tor und werden dort abgelenkt, aber zweimal landet der Ablenker neben dem Tor.
    1
    19:45
    Davos hält den Puck an der offensiven blauen Linie in der Lausanner Zone und holt dann gleich mal einen Abpraller heraus. Wirkliche Gefahr entsteht dabei nicht, aber es ist auf jeden Fall mal ein Signal.
    1
    19:40
    Spielbeginn
    Marc Wiegand und Thomas Urban geben die Partie frei! Assistiert wird den beiden von Balasz Kovacs und Thomas Wolf.
    19:36
    Das Lineup der Lausanner
    18:43
    Davos im Verletzungspech
    18:37
    Vitolins setzt auf Lindbäck
    Obwohl Harijs Vitolins nach seinem Amtsantritt oft Gilles Senn spielen liess, darf der Schwede heute das Tor hüten. Auffällig ist auch, dass Davos nur mit drei Verteidigerlinien antritt.
    18:35
    Lausanne inmitten der Tabelle
    Beim Fünften von Strichkampf zu sprechen, mag surreal sein; für den Lausanne HC ist es jedoch die Realität. Dank drei Siegen in Folge haben die Waadtländer ein kleines Polster von sieben Zählern auf den Strich, aber mit einem Spiel mehr und nur drei Punkten Reserve auf Zürich und Ambri darf man sich keinen Ausrutscher leisten.
    18:33
    Davos verliert an Boden
    Mit nur einem einzigen Sieg in den letzten fünf Spielen verliert der HCD an Boden gegenüber dem einzigen Gegner in der Tabelle, Schlusslicht Rapperswil. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung noch, der dem HCD wenigstens den Heimvorteil im Playout sichern würde.
    18:32
    Herzlich Willkommen!
    Davos gegen Lausanne war der Playoff-Viertelfinal vor zwei Jahren. Seit damals hatten beide Teams ihre liebe Mühe. Um 19:45 treffen die Bündner und die Romands aufeinander!

    Aktuelle Spiele

    17.02.2019 15:45
    HC Lugano
    Lugano
    4
    1
    1
    1
    0
    HC Lugano
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    2
    1
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.P.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    3
    2
    0
    1
    SC Bern
    Beendet
    15:45 Uhr
    19.02.2019 19:45
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    1
    1
    HC Davos
    SC Bern
    Bern
    4
    2
    2
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    EV Zug
    Zug
    3
    1
    2
    0
    EV Zug
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    6
    4
    1
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    0
    0
    0
    0
    Lausanne HC
    HC Lugano
    Lugano
    7
    3
    1
    3
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 27. Spieltag

    21.09.2018
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    2
    3
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    2
    SCL Tigers
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    22.09.2018
    EV Zug
    Zug
    6
    4
    1
    1
    EV Zug
    HC Lugano
    Lugano
    5
    2
    3
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    1
    1
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    5
    1
    3
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    1
    0
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    0
    1
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr