National League

Zug
4
0
2
2
EV Zug
Lugano
0
0
0
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
36'
Senteler
37'
Alatalo
54'
Suri
56'
Senteler
 / Lugano:
Mehr
    22:27
    Fazit
    Der EV Zug tritt nun am Mittwoch zum mit Spannung erwarteten Cup-Halbfinal in Bern an und spielt anschliessend Freitags in Genf. Lugano hingegen braucht erst am Samstag bei den unter der Woche ebenfalls in einem Cup-Halbfinal engagierten SCL Tigers wieder ins Geschehen einzugreifen. Bis bald wieder auf diesem Kanal!
    21:55
    Auch für den Service Public lag der Ursprung des Zuger Sieges in der Strafe von Elia Riva.
    21:53
    Fazit
    Gegen ein Lugano, welches gut in die Partie startete und bis zur Spielmitte eher mehr vom Spiel hatte, machen dann im Schlussdrittel Reto Suri und erneut Sven Senteler mit einem Konterdoppelschlag den Sack zu.
    21:50
    Fazit
    Der EV Zug ist neuer Leader der National League! Das Team von Dan Tangnes profitiert dabei von einer Fünfminutenstrafe gegen den jungen Luganesi Elia Riva im Mitteldrittel, um im Mitteldrittel mit einem Doppelschlag von Sven Senteler und Santeri Alatalo auf die Siegerstrasse zu gelangen.
    60
    21:50
    Spielende
    Das wars! EV Zug - HC Lugano 4:0!!
    58
    21:48
    Das Spiel ist gelaufen - das lässt sich Zug nun nicht mehr nehmen - die Fans sind begeistert.
    56
    21:45
    Tor für EV Zug, 4:0 durch Sven Senteler
    Zug wie im Zweiten Drittel auch diesmal mit einem Doppelpack! Grégory Hofmann rutscht im gegnerischen Drittel aus - der EVZ kommt beim Konter zu einer drei gegen eins-Situation - Sven Senteler behält die Ruhe und schiesst von links aus kurzer Distanz den Puck unters Netzdach in die linke hohe Ecke!
    53
    21:41
    Tor für EV Zug, 3:0 durch Reto Suri
    Der EV Zug mit einem mustergültigen Konter wie beim Stafettenlauf! Lino Martschini schickt auf rechts Reto Suri auf die Reise, dieser mit einem schönen Haken und dem Abschluss unters Netzdach!
    51
    21:37
    Haberstich kommt von der Strafbank und hat angespielt von Everberg beim Konter gleich die Chance auf das dritte Tor, wird beim Abschluss aber am Stock gestört.
    51
    21:35
    Everberg verhindert mit viel Kampfgeist die Angriffsauslösung der Luganesi im Alleingang und erhält Szenenapplaus - es braucht aber trotzdem eine Top-Parade von Tobias Stephan, um die Unterzahl unbeschadet zu überstehen.
    49
    21:33
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Haberstich (EV Zug)
    Fabian Haberstich muss wegen Beinstellens zum vierten Mal in dieser Saison auf die Strafbank.
    47
    21:30
    Lapierre hat die nächste Chance für Lugano, verursacht in seiner nächsten Szene im Mitteldrittel dann aber einen Fehlpass, der zu einer Konterchance Everbergs führt - die erste Torchance von Zug im dritten Drittel, bei welcher am Ende der Zuger Schwede im Tor landet, statt der Puck.
    45
    21:28
    Julian Walker dreht sich aussen rechts herum und schiesst sofort ab - es spielt bisher im letzten Drittel praktisch nur Lugano.
    44
    21:27
    Lapierre geht von den Zugern am linken Pfosten vergessen - Romanenghi kommt so zu einer guten Chance für Lugano.
    42
    21:25
    Haapala schiesst zwei Mal mit der Backhand aus diagonaler Position - Lugano mit einem erneut vifen Start ins Spieldrittel.
    41
    21:24
    Beginn 3. Drittel
    Das Dritte Drittel beginnt.
    21:13
    Zwischenfazit
    Bis dahin hatten die unter dem Playoffstrich liegenden Gäste aus dem Tessin das Spiel leicht überraschend eher etwas mehr bestimmt gehabt. Die Schussstatistik ist auch nach dieser fünfminütigen Unterzahl unter dem Strich immer noch ausgeglichen.
    21:11
    Zwischenfazit
    Die eigenen Fans begannen bereits zu pfeifen, dann nutzt der EV Zug die fünfminütige Überzahl aber mit einem Zwischenspurt und zwei Toren durch Sven Senteler und Santeri Alatalo innert Minutenfrist doch noch gut aus.
    21:05
    Zwischenfazit
    Elia Riva erweist seinem Team einen Bärendienst mit einer Undiszipliniertheit - ein Stockstich in den Unterleib seines Gegenspielers. Die bisher über die ganzen zwei Drittel sehr aufmerksamen Referees Dipietro und Salonen schicken den Tessiner Jungspund in die Kabine.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    Das Zweite Drittel ist durch. EV Zug - HC Lugano 2:0.
    39
    21:03
    Lugano nun wieder mit fünf Skatern auf dem Eis. Das harte und unnötige Foul von Riva hat den zuvor eigentlich etwas besseren Gästen zwei Gegentore eingebrockt.
    37
    21:01
    Tor für EV Zug, 2:0 durch Santeri Alatalo
    Der EVZ steckt nicht zurück sondern doppelt im Gegenteil gleich nach! Santeri Alatalo schiesst aus der Distanz - zwei Mitspieler mit dem Screening vor Müller - 2:0! Die Fans sind happy - so schnell kanns gehen...
    36
    20:57
    Tor für EV Zug, 1:0 durch Sven Senteler
    Zuerst pfeifen die Zuger Fans, weil im Powerplay nichts läuft, dann aber trifft Sven Senteler direkt von rechts im Slot nach gutem Querzuspiel des zur Mitte ziehenden Everbergs.
    34
    20:52
    Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Elia Riva (HC Lugano)
    Elia Riva erhält wegen eines Stockschlages in den Unterleib Fünf Minuten und Spieldauerdisziplinarstrafe. Zug nun mit numerischer Überlegenheit.
    32
    20:47
    Alatalo kommt von der rechten Seite vorbei aus spitzem Winkel Richtung Tor - sein Lupfer wird von Stefan Müller festgehalten.
    30
    20:46
    Auch Martschini mit einer weiteren sehr guten Chance - das Ergebnis bleibt aber auch bei Spielmitte torlos.
    29
    20:44
    Yannick Zehnder will bei Zug mal etwas für Entlastung sorgen und dreht sich beim Konter und zwei gegen zwei-Situation auf die Backhandseite, von dort kann er dann aber nicht scharf genug schiessen.
    28
    20:43
    Das Spiel wogt hin und her, gute Chancen auf beiden Seiten - jetzt wieder Loeffel alleine vor dem Zuger Tor nach einem Fehler des Heimteams, aber die Schützen auf beiden Seiten heute abend bisher nicht zwingend genug.
    27
    20:42
    Direktspiel Zug - Martschini bedient in der Mitte McIntyre, aber auch dieser kann den Bann vorläufig nicht brechen.
    26
    20:41
    Lapierre bedient von der rechten Seite in der Mitte den vorpreschenden Wellinger - den hätte der Lugano-Verteidiger machen müssen!
    24
    20:39
    Alatalo schiesst scharf flach vorbei und Schlumpf versucht es mit einem Buebetrickli - ohne Erfolg.
    22
    20:37
    Dario Simion zieht ganz rechts aussen der Bande entlang, aber die Distanz sowie der Winkel beim Abschluss sind dann nicht günstig.
    21
    20:36
    Beginn 2. Drittel
    Das Zweite Drittel beginnt. Kann Zug jetzt Kurs auf die Tabellenspitze nehmen?
    20:21
    Zwischenfazit
    Auf Zuger Seite ist es der ebenfalls initiative David McIntyre, welcher mit einem Lattenschuss die beste Torchance zu verzeichnen hat. Die beiden Torhüter Stephan und Müller halten aber bisher ansonsten dicht.
    20:19
    Zwischenfazit
    Lugano will die Scharte der Derbyniederlage in der Valascia ausmerzen - es fehlt nicht an Engagement und Power, aber die Zielstrebigkeit geht gewissen Tessiner Protagonisten noch etwas ab.
    20
    20:17
    Ende 1. Drittel
    Das Erste Drittel ist durch. Das Resultat von 0:0 widerspiegelt nicht den Unterhaltungswert der Partie, welcher bisher ziemlich gut ist. Die unter dem Strich klassierten Gäste aus Lugano sind ''unter dem Strich'' gar die etwas initiativere Mannschaft.
    20
    20:16
    Martschini bringt bei numerischem Gleichstand den Puck aus spitzem Winkel nochmal aufs Tor, aber Müller macht die Ecke zu - noch vier Sekunden, Bully vor dem Lugano-Tor.
    18
    20:15
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Lapierre (HC Lugano)
    Suri macht von hinten mit dem Stock Druck bei Fazzini, Lapierre kommt als ''Rächer'' angerauscht und foult seinen zukünftigen Teamkollegen mit einem Crosscheck. Überzahl Zug.
    17
    20:10
    Lajunen, Chiesa und Co. machen weiter Druck - Zug zur Zeit in die Rolle als Kontermannschaft auf eigenem Eis gedrängt durch aufdrehende Luganesi.
    16
    20:07
    Lugano macht Druck, aber Sannitz wieder mit einem zu nonchalanten Zuspiel, Haapala zu wenig zielstrebig und dann Stephan mit der starken Parade gegen Hofmann.
    14
    20:06
    Alessio Bertaggia nimmt rechts herum gegen Zryd viel Tempo auf und schiesst aus spitzem Winkel - Zug-Torhüter Stephan ist unter Druck.
    13
    20:04
    Zug im Powerplay gefährlicher als zuvor Lugano - Everberg nutzt immer wieder sein Tempo aus, um Gefahr zu erzeugen und McIntyre trifft abgelenkt von Chorneys Gesäss die Latte! Trotzdem bleibt es beim torlosen Zwischenergebnis.
    11
    20:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Grégory Hofmann (HC Lugano)
    Grégory Hofmann muss wegen Haltens auf die Strafbank.
    10
    19:59
    Drei gegen drei links hinten an der Lugano-Bande während mehreren Sekunden - Sannitz spielt dann den von Wellinger erst lange blockierten Puck etwas unmotiviert nochmal ins Gewühl, was Zug doch noch einmal Puckbesitz bringt. Martschinis Drehschuss von der Blauen Linie kann Müller abwehren.
    8
    19:56
    Jetzt plötzlich Zug mit zwei Topchancen - Lammer wird von McIntyre freigespielt und kann mit Tempo den Puck alleine vor dem gegnerischen Tor erreichen, scheitert aber genauso wie kurz derauf Everberg im Slot aus kurzer Distanz, nachdem er von hinter dem Tor in die Gefahrenzone gedreht war.
    7
    19:55
    Diaz ist wieder zurück - Zug hat die erste Überzahl der Tessiner zwar mit etwas Glück, aber doch überstanden.
    6
    19:51
    Vauclair schiesst von der Blauen Linie und anschliessend Bürgler, welcher den letzten Pass knapp verpasst - und Loeffel müsste eigentlich das Tor machen, als im Zuger Slot gestochert wird, aber Stephan, Thiry und Co. parkieren den Bus vor dem eigenen Kasten.
    4
    19:50
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (EV Zug)
    Raphael Diaz muss wegen Beinstellens auf die Strafbank - eine etwas harte Entscheidung - Lugano kann erstmals Powerplay spielen.
    3
    19:48
    Grégory Hofmann nimmt Tempo auf von der linken Seite ins Zentrum des gegnerischen Drittels, aber Morant breitet sich aus wie eine Wand.
    1
    19:46
    Fazzini bringt den Puck aus relativ kurzer Distanz zentral Backhand in den Slot - es kommt zu ein paar ersten Nettigkeiten zwischen den kontrahierenden Teams, nachdem Goalie Stephan, der die Scheibe auf dem Eis festgehalten hatte, leicht bedrängt worden war.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Es geht los in der Bossard Arena!
    19:43
    Dass die Partie übrigens ungewöhnlicherweise an einem Montagabend stattfindet hat damit zu tun. dass der EVZ am Mittwoch zum spannungsgeladenen Cup-Halbfinal zwischen den beiden Tabellenleadern der National League in Bern antritt.
    19:32
    Lugano driftet zur Zeit hingegen durch ein Wellental - auf einen Derby-Heimsieg folgte bereits am Tag darauf die Ernüchterung mit einem 1:3 in der Valascia. Der Kantonsrivale Ambri liegt zur Zeit fünf Punkte vor dem HCL über dem Playoffstrich.
    19:31
    Die Männer aus der Bossard Arena haben zuletzt vier Siege in Folge aneinandergereiht und zuletzt vor der Nati-Pause zwei Mal hintereinander den HC Davos besiegt.
    19:02
    Der EV Zug könnte heute abend im Nachholspiel der National League gegen den unter dem Strich liegenden HC Lugano mit einem Sieg nach 60 Minuten die Tabellenspitze übernehmen.

    Aktuelle Spiele

    22.12.2018 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    5
    1
    0
    4
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    2
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    23.12.2018 15:45
    HC Davos
    HC Davos
    3
    0
    0
    2
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    0
    1
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    Penaltyschießen
    15:45 Uhr
    n.P.
    HC Lugano
    Lugano
    6
    2
    1
    2
    1
    HC Lugano
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    5
    1
    3
    1
    0
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.V.
    SC Bern
    Bern
    3
    2
    1
    0
    SC Bern
    Lausanne HC
    Lausanne
    0
    0
    0
    0
    Lausanne HC
    Beendet
    15:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    1
    0
    1
    1
    ZSC Lions
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 24. Spieltag

    21.09.2018
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    2
    3
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    5
    1
    2
    2
    SCL Tigers
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    22.09.2018
    EV Zug
    Zug
    6
    4
    1
    1
    EV Zug
    HC Lugano
    Lugano
    5
    2
    3
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    1
    1
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    5
    1
    3
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    1
    0
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    0
    1
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr