National League

ZSC Lions
7
2
2
3
ZSC Lions
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
3'
Guerra
16'
Sjögren
36'
37'
Nilsson
41'
Baltisberger
52'
Ķēniņš
53'
Baltisberger
 / Zug:
29'
McIntyre
60
21:57
Fazit:
In eindrucksvoller Manier entscheidet Zürich das Spitzenspiel für sich und war in allen drei Dritteln die bessere Mannschaft. Nur im Mittelabschnitt hatte Zug eine bessere Phase und in Überzahl sogar die Chance auf den Ausgleich, ansonsten hatte die beste Defensive der Liga dem Feuerwerk des Gegners aber wenig entgegenzusetzen und verliert auch zum siebtem Mal in Folge bei den Lions. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
60
21:55
Spielende
59
21:55
Am Ende geraten gar nochmal zwei Akteure aneinander und müssen wegen übertriebener Härte auf die Bank. Danach ist dann aber Feierabend!
58
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
58
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Baltisberger (ZSC Lions)
55
21:46
Sieben Gegentreffer hab es für Zug übrigens erst einmal in dieser Saison, und zwar beim 4:7 in Bern im September. Für die Lions wäre dies ebenfalls der höchste Sieg der Spielzeit.
54
21:43
Somit ist klar, dass zwar Spitzenspiel auf der Verpackung stand, diesen Inhalt aber nur die Züricher aus Eis zu bringen wussten.
53
21:42
Tor für ZSC Lions, 7:1 durch Chris Baltisberger
Und weil es so schön ist, lässt Baltisberger in Tateinheit mit Reto Schäppi die Abwehr der Gäste erneut ganz alt aussehen und erhöht.
52
21:41
Tor für ZSC Lions, 6:1 durch Ronalds Ķēniņš
Nächste Überzahl, nächstes Tor! Jetzt wird es für den Tabellendritten so langsam richtig deftig.
50
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Suri (EV Zug)
48
21:41
Leider merkt man aktuell deutlich, dass die Partie bereits entschieden ist. Bei Zug fehlt nun auch die Motivation, her nochmal Moral zu zeigen. Das ist aufgrund des enttäuschenden Verlaufs sicherlich verständlich.
44
21:40
In Unterzahl hat Dominic Lammer die Möglichkeit und geht alleine auf Niklas Schlegel zu. Doch der Torhüter eilt aus dem Kasten und klärt die Situation!
43
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
Stattdessen gibt es aber gleich die nächste Strafe gegen die Gäste.
42
21:23
Das war die Entscheidung! Jetzt kann es für Zug eigentlich nur noch darum gehen, eine Reaktion zu zeigen und sich im letzten Drittel immerhin noch mit einer guten Vorstellung zu verabschieden.
41
21:21
Tor für ZSC Lions, 5:1 durch Chris Baltisberger
Die Hausherren machen spätestens jetzt alles klar. Noch in Überzahl spielen sie es super aus, Rundblad schliesst von der blauen Linie ab und der Torschütze hält den Schläger rein.
41
21:21
Beginn 3. Drittel
40
21:09
Drittelfazit:
EV Zug hatte zu Beginn des Drittels aufgrund einiger Überzahlen die Chance auf den Ausgleich, doch nach einem kurzen Schütteln traten die Lions wieder dominant auf und sorgten mit zwei weiteren Treffer wohl für die Vorentscheidung. Jetzt müssen es die Hausherren im letzten Abschnitt eigentlich nur noch runterspielen. Bis gleich!
40
21:08
Ende 2. Drittel
40
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Diaz (EV Zug)
Kurz vor der Pause nochmal eine Strafe gegen die Gäste. Doch es passiert nichts mehr und so verschwinden die Akteure in die Kabine.
37
21:02
Tor für ZSC Lions, 4:1 durch Robert Nilsson
Es geht dahin für die Gäste! Abgeklärt erhöht Zürich in der Überzahl und jetzt sieht das Ganze doch schon wieder amtlich aus! Baltisberger bereitet super vor und der Torschütze muss dann nur noch den Schläger reinhalten.
36
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Robin Grossmann (EV Zug)
Kurze Zeit später muss Grossmann wegen Haltens auf die Strafbank.
36
21:00
Tor für ZSC Lions, 3:1 durch Dominic Diem
Fast zwangsläufig fällt dann auch der nächste Treffer der Züricher! Er schaut sich mit einem wunderbaren Schuss Stephan aus und versenkt in die lange Ecke.
36
20:59
Die Lions schlagen zurück! Kurz musste sich der Gastgeber schütteln, aber mittlerweile zieht man hier in Gleichzahl erneut ein echtes Powerplay auf. War die Überlegenheit der Gäste nur ein Strohfeuer?
32
20:59
Es gibt zwar keinen weiteren Treffer, aber Zug ist in dieser Phase jetzt endlich in der Partie angekommen.
31
20:49
Aktuell müssen die Hausherren aufpassen, die Partie nicht nach diesem so souveränen ersten Drittel schnell aus der Hand zu geben. Kann Zug die Überzahl erneut nutzen?
30
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pius Suter (ZSC Lions)
Zürich wirkt zunächst unbeeindruckt und hat über Pius Suter gleich den nächsten Vorstoss zu bieten. Doch der Angreifer setzt sich zu hart ein und muss wegen Behinderung runter.
29
20:45
Tor für EV Zug, 2:1 durch David McIntyre
In Überzahl kommen die Gäste zum Anschluss! Martschini bereitet vor und McIntyre lässt mit einem Ablenker Niklas Schlegel keine Chance!
27
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mattias Sjögren (ZSC Lions)
Die Unterzahl übersteht Zug allerdings dann recht schadlos und darf kurze Zeit später selbst das Powerplay aufziehen.
24
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Diaz (EV Zug)
Wenn das hier mit der Aufholjagd allerdings was werden soll, müsste Zug mal länger in Gleichzahl bleiben.
23
20:44
Das schaffen die Gäste auch und haben in der Folge sogar die erste Chance des Drittels! Reto Suri erobert den Puck, verpasst aber den richtigen Moment für das Abspiel auf Lino Martschini, der vor dem Kasten komplett frei war.
21
20:34
Es geht weiter! Konnte Kreis in der Kabine seine Truppe aufwecken? Zunächst müssen die Gäste aber noch eine Minute Unterzahl meistern.
21
20:33
Beginn 2. Drittel
20
20:19
Drittelfazit:
Der Gastgeber lässt Zug bislang nicht den Hauch einer Chance und hatte die Partie von Beginn an souverän im Griff. Entsprechend verdient ist auch das 2:0, welches die Kräfteverhältnisse gut wiederspiegelt. Bis gleich!
20
20:18
Ende 1. Drittel
20
20:18
Immerhin übersteht das Zug erst einmal unbeschadet und es geht in die Drittelpause!
19
20:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Holden (EV Zug)
Nun müssen auch die Gäste die erste Unterzahl überstehen. Das Powerplay wird sich ziemlich genau zur Hälfte ins zweite Drittel erstrecken.
17
20:12
Der Treffer hatte sich ein wenig angedeutet, denn die Lions kamen mit starkem Pressing in die Gleichzahl zurück und werden prompt belohnt.
16
20:11
Tor für ZSC Lions, 2:0 durch Mattias Sjögren
Kaum zurück aus der Strafzeit schlagen die Züricher erneut zu! Nach einer skandinavischen Kombination über Nilsson und Thoresen netzt Sjögren ein.
14
20:10
Die Gäste ziehen das Powerplay eigentlich gut auf, werden aber nicht belohnt. Holden und Immonen scheitern jeweils.
12
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pius Suter (ZSC Lions)
Eventuell können die Gäste jetzt mal in Überzahl Chancen kreieren.
10
20:01
Die Lions sind weiterhin spielbestimmend, halten den Puck lange im Drittel des Gegners und hatten hier noch ein, zwei weitere Chancen. Die Grösste davon Thoresen, der eigentlich das leere Tor vor sich hat, aber von Grossmann noch geblockt wird. Der Eissportverein aus Zug kann dagegen noch überhaupt keine Fahrt aufnehmen.
5
20:00
Es ist heute auch das Duell der besten Offensive der Liga (Lions) gegen die beste Defensive (Zug). Den bessere Start erwischen bislang klar die Hausherren.
3
19:57
Tor für ZSC Lions, 1:0 durch Samuel Guerra
Es dauert nicht lange, bis es das erste Mal scheppert! Samuel Guerra kommt frei zum Schuss und lässt sich diese Chance nicht nehmen.
1
19:46
Auf gehts! Zug gewinnt das erste Bully und das erste Drittel hat begonnen!
1
19:46
Spielbeginn
19:39
Wie auch immer es am Ende dann ausgeht, wir dürfen uns sicherlich auf einen spannenden Abend freuen, wenn es in wenigen Minuten um die Chance auf die Tabellenführung geht! Viel Spass dabei!
19:37
Dafür hofft Zug, dass eine ganz andere Serie ebenfalls reisst, denn der letzte Sieg in Zürich datiert mittlerweile aus dem Jahr 2012. Seither hat man alle sechs Duelle gegen die Lions auswärts verloren. Heuer war man schon einmal nahe dran, musste sich dann jedoch im Oktober nach Penalties geschlagen geben. In diesem Spitzenkampf unternimmt das Team von Harold Kreis also erneuten einen Anlauf, endlich mal einen Sieg mitzunehmen.
19:34
Am 39. Spieltag steht uns ein echter Leckerbissen ins Haus an der Tabellenspitze ins Haus! Der Gastgeber rangiert mit 77 Punkten derzeit auf Platz zwei, der Eissportverein Zug mit nur zwei Zählern Abstand dahinter. Zuletzt ging für die Gäste eine beeindruckende Serie von neun Siegen in Folge zu Ende, als man gegen Ambri vor heimischer Kulisse knapp nach Penalties unterlag.
19:23
Hallo und herzlich willkommen zur Schweizer Nationalliga A! Ab 19:45 geht es im Zürcher Hallenstadion zwischen den Lions und EV Zug zur Sache!

Aktuelle Spiele

21.01.2017 19:45
EV Zug
Zug
6
2
2
2
EV Zug
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
4
2
0
2
SCL Tigers
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
22.01.2017 15:45
HC Davos
HC Davos
3
0
1
1
1
HC Davos
EV Zug
Zug
2
1
0
1
0
EV Zug
Beendet
15:45 Uhr
n.V.
24.01.2017 19:45
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
2
0
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
5
2
2
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
2
1
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 39. Spieltag

09.09.2016
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EV Zug
Zug
4
0
3
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
3
1
0
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
EHC Kloten
Kloten
3
0
2
0
0
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
SC Bern
Bern
6
4
1
1
SC Bern
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos
HC Davos
3
2
0
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2016
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
0
2
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
6
2
2
2
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
1
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
4
2
1
1
EHC Kloten
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr