WM

Tschechien
1
1
0
0
0
Tschechien
USA
2
0
1
0
0
USA
Beendet
15:15 Uhr
Tschechien:
16'
Zohorna
 / USA:
22'
Matthews
70
17:59
Fazit
Die erste Überraschung der Viertelfinalspiele ist perfekt. Die auf Rang vier der Gruppe B platzierten USA werfen WM-Favorit Tschechien aus dem Turnier. Über die gesamte Spielzeit von 70 Minuten war es im Grunde ein Duell auf Augenhöhe. Beide nahmen sich nicht viel und so zog sich das Match bis ins Penalty-Schiessen. Das spielt immer eine gute Portion Glück mit. Auston Matthews behält als einziger die Nerven und vollendet seinen Penalty eiskalt. Damit zieht die USA ins Halbfinale ein und für Tschechien ist der Traum vom WM-Finale geplatzt.
70
17:55
Spielende
70
17:55
Penalty verschossen
Tschechien -> Tomáš Zohorna
70
17:55
Penalty verwandelt
USA -> Auston Matthews
70
17:54
Penalty verschossen
Tschechien -> Petr Koukal
70
17:54
Penalty verschossen
USA -> Matt Hendricks
70
17:53
Penalty verschossen
Tschechien -> Lukáš Kašpar
70
17:49
Penalty-Schiessen
70
17:49
Drittelfazit
Auch nach 70 Minuten gibt es keinen Sieger. Weiter geht es in ein paar Sekunden mit dem Penalty-Schiessen.
70
17:49
Ende Verlängerung
70
17:48
Wow, was für eine Chance für die USA. Wideman schaltet am schnellsten, bekommt den Puck von der Hintertor-Position und verzieht dann völlig freistehend.
68
17:44
Das Spiel wird weiterhin durch exellente Defensive. Da brennt allgemein kaum was und so ist die Hoffnung auf einen Treffer aus dem Spiel eher gering. Vieles deutet jetzt auf ein Penalty-Schiessen hin.
66
17:41
Tschechien spielt ziemlich souverän die Unterzahl herunter. Sie geraten nicht in Gefahr und so wird das Duell langsam aber sicher in Richtung Penalty-Schiessen plätschern.
64
17:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomáš Zohorna (Tschechien)
Unerlaubter Körpereinsatz
62
17:34
Jordan Schroeder erkennt den freien Raum, steht ziemlich zentral vor dem Tor aber scheitert dann an dem Brustpanzer von Furch.
61
17:32
Mit Vier gegen Vier geht es nun bis zu zehn Minuten weiter! Wenn ein Tor passiert, ist die Partie sofort beendet.
61
17:31
Beginn Verlängerung
60
17:30
Drittelfazit
Nach 60 Minuten Eishockey gibt es noch keinen Sieger. Das können die USA schon als leichten Erfolg sehen. Die Tschechen schaffen es nicht ihre Offensivpower auf das Eis zu bringen und so war vorallem das dritte Drittel nicht gerade ansehnlich zu beobachten. Ingesamt spielen beide Mannschaften extrem geordent in der Abwehr, sodass es kaum 100%ige Torchancen gab.
60
17:28
Ende 3. Drittel
58
17:22
Gut zwei Minuten sind es in der regulären Spielzeit noch. Sollte es in die Overtime gehen, würde es zehn Minuten Extrazeit geben. Ist dann noch kein Sieger gekürt, gibt es das bekannte Penalty-Schiessen.
55
17:20
Das könnte jetzt der entscheidende Fehler gewesen sein. Der Wechsel der USA ging mehr als in die Hose und zweitweise waren sogar sieben Spieler auf dem Eis. Da blieb den Schiris nichts anderen übrig als eine Strafe zu geben.
55
17:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Team USA (USA)
Zu viele Spieler auf dem Eis
53
17:12
Auf die Overtime wollen sich die Osteuropäer anscheinend nicht einlassen. Das tschechische Team versucht noch einmal den Vorwärtsgang einzulegen.
50
17:10
Schlechtes Powerplay der USA. Sie können sich zu keiner Zeit wirklich festsetzen und so können sich die Tschechen immer wieder locker befreien.
48
17:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Zatovič (Tschechien)
Behinderung
47
17:05
In der Defensive stehen die Amerikaner sehr eng und strukturiert. Da ist kaum ein Durchkommen oder ein freier Schuss zu finden. Das ist nicht so einfach für die leicht favorisierten Tschechen, hier den Sieg mitzunehmen.
45
17:03
Die USA will kein grosses Risiko eingehen. Sie wissen, dass die Tschechen bei diesem Turnier bisher geraden in Kontersituationen brandgefährlich waren. Da wollen die Jungs von John Hynes nicht reinlaufen.
43
17:02
Kaum haben die Tschechen die Unterzahl überstanden müssen sie schon wieder mit einem Akteur weniger auf dem Eis auskommen.
43
17:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michal Kempný (Tschechien)
Cross-Check
41
17:01
Beginn 3. Drittel
40
16:42
Drittelfazit
Im zweiten Abschnitt wird die Partie etwas offener, weil Team USA nun auch selbst versucht vorne für Gefahr zu sorgen. Das gelingt ihnen auch und so geht es mit einem 1:1 Unentschieden in den Schlussabschnitt. Tschechien hat über weite Teile zwar das Heft den Handelns in der Hand und einige Überzahl-Möglichkeiten aber einen weiteren Treffer will dabei nicht herausspringen. So lebt die Partie vor allem aufgrund der Spannung. Auch wenn immer mal wieder schöne Aktion auf dem Eis zu sehen sind, ist es eher ein Duell geprägt von Respekt füreinander.
40
16:38
Ende 2. Drittel
40
16:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Radim Šimek (Tschechien)
Behinderung
59
16:36
Keith Kinkaid mit einer Wahnsinns-Tat. Er schmeisst sich in ein Break mit dem Kopf und der Kelle vorran und kann so den Gefahr aus der Gefahrenzone bugsieren.
36
16:32
Die Tschechen sind nun vermehrt in Überzahl. Das ist schon die fünfte Strafzeit der US-Boys, die aufpassen müssen, nicht zu sehr hinten reingedrückt zu werden.
35
16:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Miles Wood (USA)
Behinderung
33
16:23
Ähnlich wie im ersten Drittel finden die Tschechen schnell ihre Powerplay-Formation aber es hapert einfach an den Abschlüssen.
31
16:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Wideman (USA)
Behinderung
30
16:16
Bei gleicher Mannstärke auf der Eis, ist die Partie nicht besonderns aufregend aber das ist ja häufig so in den sogenannten K.o.-Spielen.
27
16:14
Matthews scheint sich heute wohl einiges vorgenommen zu haben. Er knallt die Scheibe in der kurzen Überzahl an die Latte.
25
16:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomas Plekanec (Tschechien)
Behinderung
25
16:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Warsofsky (USA)
Stockschlag
24
16:05
Es kommen immer mehr Fans in die Halle. Die meisten haben Russland-Shirts an aber das beweist, wie heiss die Zuschauer auf die kommende Viertelfinalpartie Russland - Deutschland sind.
22
16:03
Tor für USA, 1:1 durch Auston Matthews
Tolles Tor vom kommenden Superstar der NHL Auston Matthews. Er setzt sich auén schön durch, zieht nach innen und spielt die Scheibe genau im richtigen Moment durch die Schoner von Furch.
21
16:01
Beginn 2. Drittel
20
15:49
Drittelfazit
In den ersten Minuten kamen die US-Boys ganz gut aus der Kabine und hatten zwei ordentliche Abschlüsse, die allerdings nicht von Erfolg gekrönt wurden. Ein wenig besser machte es da schon Zohorna, der einen Penalty verwandelt konnte. Im Endeffekt kamen die Tschechen Minute für Minute besser in die Partie und sie konnten sich eine gewisse Sicherheit earbeiten. Team USA muss im zweiten Abschnitt nun schauen, dass sie mehr als nur zwei Torschüsse auf das Tor von Furch bringen. Sonst wird es schwer einen Treffer zu erzielen. Noch ist hier aber nichts entschieden. 40 Minuten Eishockey stehen noch auf der Uhr.
20
15:46
Ende 1. Drittel
19
15:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Vatrano (USA)
Beinstellen
19
15:44
Eine direkte Antwort findet Team USA nicht. Sie spielen weiterhin ziemlich passiv und versucht in der Defensive gut zu stehen.
17
15:41
Das Tor hatte sich nicht unbedngt angedeutet aber das nehmen die Tschechen gerne mit. Gerade auch, dass man in Unterzahl einen Treffer erzielen konnte, bringt extra Selbstvertrauen.
16
15:39
Tor für Tschechien, 1:0 durch Tomáš Zohorna
Zohorna wird bei einem Break von Maroon gefoult und bekommt einen Penalty zugesprochen. Mit zwei schnellen Richtungswechseln verlädt der US-Stürmer den tschechischen Goalie und netzt eiskalt ein.
15
15:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomáš Kundrátek (Tschechien)
Hoher Stock
14
15:33
Nach einer wirklich kurzen Drangphase der Tschechen, hat sich die Partie wieder beruhigt. So plätschert das Match langsam aber sicher in Richtung erste Drittelpause.
11
15:30
Erste Drangphase der Tschechen. Sie setzten sich im Drittel der US-Boys fest und bringen auch Keith Kinkaid in Verlegenheit. Noch bleibt es aber beim 0:0.
9
15:25
Das ist alles noch sehr vorsichtig. Beide Teams wissen um die Stärken des Gegners und wollen nicht überrascht werden.
7
15:22
Die Tschechen kommen zwar nicht zum qualitativ guten Abschluss im Powerplay aber der Puck lief gut durch ihre Reihen. Das hilft aber nicht, wenn man ein Match gewinnen will.
5
15:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Auston Matthews (USA)
Hoher Stock
5
15:20
So richtig ernst wurde es vor den Toren noch nicht. Das sieht alles ein wenig nach Abtasten aus.
3
15:18
Die USA kommt gut in die Partie. Können sie heute ein anderes Gesicht zeigen, als in der Gruppenphase?
1
15:16
Viel wird heute auf die Goalies ankommen. Mit Dominik Furch und Keith Kinkaid stehen zwei sehr Gute zwischen den Pfosten.
1
15:15
Spielbeginn
15:08
Das Aufwärmprogramm beider Mannschaften ist beendet und in der Kabine werden sie jetzt noch einmal die letzten Instruktionen erhalten. Dann kann es in wenigen Augenblicken losgehen.
14:46
Neben Finnland ist Tschechien das einzige Team, dass in regulärer Spielzeit noch ungeschlagen ist. Trotzdem müssen die Osteuropäer heute gegen die USA ran, die man niemals unterschätzen darf, auch wenn die Leistungen bisher noch durchaus ausbaufähig ist.
14:37
Etwas anders sieht das bei Team USA aus. Sie mussten sich nich nur Kanada und Finnland geschlagen geben sondern auch Deutschland. Ihr Kader ist in diesem Jahr bei weitem nicht so stark um die WM zu gewinnen und das wissen die US-Boys auch. Da viele sehr junge Spieler im Team sind, kann man heute weitere Erfahrungen sammeln. Die USA wird es heute sehr schwer haben, das K.o.-Spiel zu gewinnen.
14:33
Das tschechische Team zählt zu den Überraschungen der WM. Sie zählen zwar zu den Top-Nationen der Eishockeywelt aber mit Siegen gegen Russland und Schweden Konnte man im Endeffekt den ersten Tabellenplatz sichern und deutliche Ausrufezeichen setzen.
14:30
Herzlich willkommen zum Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland! Ab 15:15 Uhr stehen sich im Eispalast von Moskau Tschechien und die USA gegenüber.

Aktuelle Spiele

19.05.2016 19:15
Kanada
Kanada
6
1
3
2
Kanada
Schweden
Schweden
0
0
0
0
Schweden
Beendet
19:15 Uhr
21.05.2016 15:15
Finnland
Finnland
3
0
3
0
Finnland
Russland
Russland
1
1
0
0
Russland
Beendet
15:15 Uhr
21.05.2016 19:15
Kanada
Kanada
4
2
1
1
Kanada
USA
USA
3
0
3
0
USA
Beendet
19:15 Uhr
22.05.2016 15:15
Russland
Russland
7
2
3
2
Russland
USA
USA
2
0
1
1
USA
Beendet
15:15 Uhr
22.05.2016 19:45
Finnland
Finnland
0
0
0
0
Finnland
Kanada
Kanada
2
1
0
1
Kanada
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - Viertelfinals

06.05.2016
Schweden
Schweden
2
1
0
0
1
Schweden
Lettland
Lettland
1
0
0
1
0
Lettland
Beendet
15:15 Uhr
n.V.
Tschechien
Tschechien
3
1
1
1
Tschechien
Russland
Russland
0
0
0
0
Russland
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Schweiz
Schweiz
2
1
0
1
0
Schweiz
Kasachstan
Kasachstan
3
0
1
1
0
Kasachstan
Beendet
11:15 Uhr
n.P.
Norwegen
Norwegen
0
0
0
0
Norwegen
Dänemark
Dänemark
3
0
2
1
Dänemark
Beendet
15:15 Uhr
Lettland
Lettland
3
0
1
2
0
Lettland
Tschechien
Tschechien
4
2
0
1
0
Tschechien
Beendet
19:15 Uhr
n.P.
06.05.2016
USA
USA
1
1
0
0
USA
Kanada
Kanada
5
2
1
2
Kanada
Beendet
15:15 Uhr
Finnland
Finnland
6
0
4
2
Finnland
Belarus
Belarus
2
0
1
1
Belarus
Beendet
19:15 Uhr
07.05.2016
Slowakei
Slowakei
4
2
1
1
Slowakei
Ungarn
Ungarn
1
1
0
0
Ungarn
Beendet
11:15 Uhr
Frankreich
Frankreich
3
1
1
0
0
Frankreich
Deutschland
Deutschland
2
0
2
0
0
Deutschland
Beendet
15:15 Uhr
n.P.
Belarus
Belarus
3
0
2
1
Belarus
USA
USA
6
2
3
1
USA
Beendet
19:15 Uhr