DEL

Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Straubing
1
1
0
0
Straubing Tigers
Beendet
17:00 Uhr
Kölner Haie:
25'
Bast
32'
Tiffels
36'
Matsumoto
56'
Matsumoto
 / Straubing:
19'
Mulock
Mehr
    60
    19:18
    Fazit:
    Uwe Krupp und die Kölner Haie schlagen schwache Straubing Tigers mit 4:1 und feiern den dritten Sieg in Folge. Nach solidem Beginn im ersten Durchgang, den die Ostbayern mit 0:1 für sich entschieden, stellten die Gäste zu Beginn des Mittelteils den Spielbetrieb ein und überliessen den Domstädtern die Partie. Köln nahm die Einladung dankend an, nagelte die Gäste in den folgenden 40 Minuten beinahe dauerhaft hinten fest und schraubte den Zwischenstand schon zur zweiten Pause auf 3:1 hoch. Auch im Schlussdrittel änderte sich nichts an der Fahrtrichtung, sodass die Haie noch einen nachlegten und schlussendlich verdient als Sieger vom Eis gehen. Am Ende hilft dem KEC aber auch der Dreier nicht weiter, weil die Augsburger Panther ebenfalls mit 4:1 gewonnen haben und damit als zehntes Team in die Playoffs einziehen.
    60
    19:12
    Spielende
    60
    19:11
    Zatkoff zaubert nochmal einen raus! Ein Abpraller von der blauen Linie landet im Torraum bei Alexander Oblinger, der im Torraum mit dem Rücken zum Netz steht. Der Angreifer dreht sich schnell um die eigene Achse und sucht den Weg in die linke Ecke, doch der Keeper ist schnell im Spagat und mit dem Pad dazwischen.
    59
    19:10
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chase Balisy (Straubing Tigers)
    Chase Balisy will Jason Akeson vom nächsten Konter abhalten, knallt dem Kölner den Schläger vor die Schienbeine und beendet das Spiel auf der Strafbank.
    58
    19:08
    Und schon wieder brennt es im Straubinger Torraum. Am rechten Pfosten kann Frederik Tiffels vollkommen unbedrängt abdrücken, scheisst aber den Tigers-Goalie ab.
    56
    19:05
    Tor für Kölner Haie, 4:1 durch Jon Matsumoto
    Die Haie ziehen weiter davon! Jason Akeson bringt das Spielgerät auf der rechten Seite in die offensive Zone hinein und legt den Puck quer an den linken Anspielkreis. Hier hat Jon Matsumoto viel Platz und hämmert die Scheibe aus dem Handgelenk in den kurzen Winkel.
    56
    19:05
    Voll auf die Zwölf! Jason Bast zimmert die Scheibe aus spitzem, linkem Winkel und vollem Lauf auf das Gehäuse der Gäste und trifft Jeff Zatkoff genau auf der Maske, die dem Keeper anschliessen auch noch vom Kopf rutscht.
    55
    19:03
    Die Domstädter machen im Powerplay ordentlich Druck und schicken das Hartgummi immer wieder stramm aus dem Rückraum drauf. Bis zum Netz kommt der Puck aber zu selten, sodass die Tigers die Unterzahl schadlos überstehen.
    53
    19:00
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mitchell Heard (Straubing Tigers)
    Dominik Tiffels ist im Breakaway beinahe auf und davon, da fährt Mitchell Heard den Schläger aus und bremst den Kölner ab.
    52
    19:00
    Im Slot der Gastgeber ist T.J. Mulock frei und kann nochmal einen Schuss für die Gäste verzeichnen. Hannibal Weitzmann kann den Puck zwar erneut nicht festmachen, längt die Scheibe aber trotzdem an seinem Netz vorbei.
    51
    18:57
    Jon Matsumoto ist seinen Gegenspielern auf der rechten Seite enteilt und steuert auf den kurzen Pfosten zu. Auf der Gegenseite lauert Ben Hanowski auf den Querpass, doch der Kanadier probiert es alleine und knallt die Scheibe rechts am Tor vorbei.
    50
    18:54
    Powerbreak!
    49
    18:53
    Richtig spannend ist das Geschehen hier nicht: Der KEV läuft zwar weiter munter an, verzettelt sich aber zu häufig vor dem Slot der Ostbayern, die ihrerseits nur wenig nach vorne machen.
    47
    18:51
    Auf der Gegenseite bringt Antoine Laganière die Scheibe aus dem Rückraum Richtung Netz. Weil Felix Schütz gleichzeitig im Torraum wuselt, kann Hannibal Weitzmann den Puck nicht festmachen. Das Spielgerät segelt trotzdem knapp über die Latte.
    46
    18:50
    Gagné hat das 4:1 auf der Kelle! Links neben dem Netz der Tigers können sich die Haie durchsetzen und en Puck in die Mitte spitzeln, wo Kevin Gagné mutterseelenallein vor dem Gehäuse auftaucht, den Puck aber dennoch nicht an Jeff Zatkoff vorbei bekommt.
    44
    18:48
    Während die Gäste in Köln im Powerplay anlaufen, endet die Partie in Augsburg mit einem 4:1-Erfolg für den AEV, der damit den Playoff-Baum vervollständigt. Jetzt geht es nur noch um die Platzierungen in den Top-10.
    43
    18:45
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Sill (Kölner Haie)
    Glück für die Tigers! Zach Sill wird zunächst von seinem Gegenspieler zu Boden gerissen, bekommt dafür aber keine Strafe. Kurz darauf behindert der Kölner dann einen anderen Straubinger und geht in die Box.
    43
    18:45
    Auf der anderen Seit spielt derweil auch im dritten Durchgang nur Jeff Zatkoff, der sich schon wieder Kölner Dauerfeuer aussetzt sieht. Zach Sill sucht den Weg in die lange, linke Ecke, doch der Schlussmann der Ostbayern bekommt den Beinschoner dazwischen.
    42
    18:43
    Köln übernimmt gleich wieder die Initiative und stellt auf Attacke. Moritz Müller pfeffert den Puck vorne rein und hofft auf einen Abfälscher von Jon Matsumoto, der der kommt nicht richtig ran.
    41
    18:42
    Der dritte Spielabschnitt läuft!
    41
    18:42
    Beginn 3. Drittel
    40
    18:30
    Drittelfazit:
    Köln dreht das Spielgeschehen im Mittelteil auf links und fährt mit einer 3:1-Führung in die zweite Pause. Allzu schwer hatten es die Haie in den vergangenen 20 Minuten aber auch nicht, denn Straubing stellte nach der ersten Unterbrechung das Spiel ein und liess die Domstädter frei schalten und walten, was der KEC schnell zum Ausgleich nutzte. In der 32. Minute holte Tom Pokel seine Truppe dann sogar noch zur Besprechung an die Bank, doch auch das half nichts, denn gleich der nächste Spielzug der Gastgeber landete zur 2:1-Führung in den Maschen. Auch danach fanden die Ostbayern keinen Zugriff und kassierten auch noch das 3:1. Erst kurz vor der Sirene kamen die Gäste wieder häufiger aus der Deckung.
    40
    18:23
    Ende 2. Drittel
    40
    18:22
    Chase Balisy rennt im Alleingang in das Drittel der Haie, gibt schnell die Scheibe ab und besorg dem KEC den nächsten Konter. Lucas Dumont sucht mit einem scharfen Querpass in die Mitte nach der Kelle von Colby Genoway, findet diese aber nicht.
    39
    18:21
    Sind die Tigers wieder wach? Benedikt Schopper probiert es aus spitzem, rechtem Winkel und prüft Kölns Keeper in der kurzen Ecke. So richtig zwingend ist das Ganze aber nicht.
    38
    18:19
    T.J. Mulock kann sich von links in den Torraum der Haie wühlen und bekommt das Spielgerät aufgelegt. Am Keeper findet der Angreifer aus kurzer Distanz aber nicht vorbei.
    36
    18:16
    Tor für Kölner Haie, 3:1 durch Jon Matsumoto
    Straubing zerfällt in seine Einzelteile und macht es den Kölnern mehr als einfach. Am eigenen Tor schnappt sich Taylor Aronson das Hartgummi und spielt einen einzigen Pass, der im Mitteleis bei Jon Matsumoto landet. Auch dem Angreifer stellt sich kein Straubinger in den Weg, sodass der Stürmer aus halblinker Position abziehen kann und den Puck in der rechten Ecke versenkt.
    35
    18:16
    Zach Sill und Colin Ugbekile kombinieren sich auf der rechten Seite durch. Am Ende ist es der Kandier, der aus spitzem Winkel abzieht und den Keeper der Gäste zur nächsten Parade zwingt.
    34
    18:14
    Was ist mit den Tigers los? Nicht nur, dass die Auszeit nicht gefruchtet hat, auch nach dem Treffer sind die Ostbayern ordentlich von der Rolle und befinden sich ausschliesslich im Rückwärtsgang.
    32
    18:11
    Tor für Kölner Haie, 2:1 durch Dominik Tiffels
    Die Haie gehen in Führung! Wieder folgt der Treffer auf einen gewonnenes Bully in der offensiven Zone, dass schnell zurück an die blaue Linie findet. Hier ist dieses Mal Dominik Tiffels zur Stelle, der die Scheibe mit einem wuchtigen Schlagschuss Richtung Tort donnert. Unterwegs fälscht Kael Mouillierat noch unglücklich ab, sodass das Spielgerät in der rechten Ecke einschlägt.
    32
    18:10
    Tom Pokel hat für den Moment genug gesehen und ruft seine Jungs zur Nachbesprechung an die Bande. Aktuell muss wieder mehr kommen vom derzeitigen Tabellendritten.
    32
    18:10
    Köln beisst sich schon wieder in der Zone der Gäste fest und nimmt das Gehäuse der Ostbayern im Sekundentakt unter Beschuss. Lucas Dumont probiert es aus zentraler Position, schiesst aber den Goalie ab.
    31
    18:09
    Kevin Gagné darf gleich zweimal von der offensiven blauen Linie abdrücken. Während der erste Versuch noch irgendwo im Getümmel vor dem Torraum hängen bleibt, rutscht der zweite Anlauf bis zum Kasten durch, prallt aber am Beinschoner von Jeff Zatkoff ab.
    30
    18:06
    Das Powerplay hat den Ostbayern wieder ein wenig Leben eingehaucht. Mitchell Heard probiert es gleich mit dem nächsten Abschluss, wird dabei aber abgewehrt und das Spielgerät saust hoch ins Fangnetz. Powerbreak!
    29
    18:05
    Mit dem Ablauf der Überzahl treten die Tigers dann aber doch nochmal gefährlich in Erscheinung. Fredrik Eriksson zimmert aus dem rechten Rückraum drauf und bringt die Scheibe zum Netz. Hannibal Weitzmann ist aber zur Stelle und schiebt den Schuss rechts am Netz vorbei.
    28
    18:04
    Straubing wirkt auch in Überzahl etwas behäbig und bekommt das Spielgerät nicht gefährlich in den Slot gespielt. Das Powerplay endet ohne einen echten Torschuss.
    27
    18:02
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Taylor Aronson (Kölner Haie)
    Jetzt sind die Gäste wieder dran. Vorne lassen die Domstädter die Führung liegen und hinten gibt es dann die nächste Hinausstellung. Taylor Aronson geht zwei Minuten wegen "Behinderung".
    26
    18:01
    Das muss doch die Führung sein! Ein Schuss durch die neutrale Zone findet über Umwege irgendwie den Weg auf den Schläger von Marcel Müller, der daraufhin alleine vor Jeff Zatkoff auftaucht. Der Angreifer sucht mit der Rückhand den Weg in die lange Ecke, schiebt die Scheibe aber knapp am Kasten vorbei.
    25
    17:58
    Tor für Kölner Haie, 1:1 durch Jason Bast
    Köln gleicht aus! Rechts vor dem Katen der Gäste gewinnt Colin Smith ein Anspiel und schiebt das Hartgummi mit der Rückhand zurück auf Jason Bast, der nicht lange zögert und den Puck per Handgelenkschuss auf den Kasten schickt und in den rechten Winkel nagelt.
    25
    17:58
    Kurz vor dem Ablauf der Überzahl ist dann doch mal Marcel Müller in aussichtsreicher Position da. Der Angreifer schleudert den Puck auf den kurzen Winkel, doch Jeff Zatkoff reisst im richtigen Moment die Arme hoch und hat dann Glück, dass im Slot kein Kölner an den Rebound kommt.
    24
    17:57
    Straubing spielt die Unterzahl aber routiniert herunter, nimmt in der Offensive viel Zeit von der Uhr und hält die Haie vom eigenen Tor entfernt.
    23
    17:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Schönberger (Straubing Tigers)
    Rechts neben dem Tor der Hausherren rauscht Sandro Schönberger in Colin Ugbekile hinein und gibt dem Kölner einen mit dem Schläger mit.
    22
    17:54
    Zu Beginn dieses Mittelabschnitts spielt ausschliesslich die Gastgeber. Ben Hanowski ergaunert sich die Puck an der offensiven blauen Linie und zieht aus dem linken Anspielkreis ab. Der Schuss saust auf die kurze Ecke, doch Jeff Zatkoff ist mit dem Schoner da.
    21
    17:52
    Das zweite Drittel läuft! Im Parallelspiel in Augsburg führen die Panther mit 3:0. Bleibt es dabei, dann ist die Saison der Haie am kommenden Sonntag beendet.
    21
    17:51
    Beginn 2. Drittel
    20
    17:37
    Drittelfazit:
    Was für ein Auftakt, was für ein Tempo, was für ein Spiel! Ein hochklassiger, erster Durchgang endet mit einer hauchzarten 1:0-Führung für die Gäste aus dem Gäuboden. Chancen hatten aber beide Seiten genügend, um das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt auch schon höher zu gestalten, doch sowohl Hannibal Weitzmann, als auch sein Gegenüber Jeff Zatkoff machten bisher einen starken Job. Nach starkem Beginn der Tigers, die das Gehäuse der Rheinländer gleich in den ersten Minuten unter Beschuss nahmen, konnten die Haie gleich mit dem ersten Angriff einen Penalty-Schuss erzwingen, den Jon Matsumoto allerdings vergab. Trotzdem waren die Kölner in der Folger besser drin, verzeichneten ihrerseits gute Möglichkeiten und scheiterten in der 14. Minute nur hauchzart am Pfosten. Der bisher einzige Treffer fiel dann kurz vor Schluss im Powerplay der Tigers, die erst ihren dritten Anlauf in Überzahl verwerten konnten.
    20
    17:32
    Ende 1. Drittel
    20
    17:32
    Die Haie geben in der Schlussminute nochmal Vollgas und drängen die Gäste hinten rein. Mo Müller hält aus dem linken Rückraum drauf, scheitert aber am Schläger von Jeff Zatkoff.
    19
    17:30
    Tor für Straubing Tigers, 0:1 durch T.J. Mulock
    Straubing geht in Führung! In Überzahl schicken Stefan Loibl das Spielgerät steil in das Kölner Drittel und in den Lauf von T.J. Mulock. Auf dem Weg zum Netz wird der Angreifer noch ordentlich bearbeitet, lässt sich aber nicht beirren und hehlet den Puck aus kurzer Distanz unter den Giebel.
    19
    17:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Colby Genoway (Kölner Haie)
    Köln macht sich das Leben selbst schwer und kassiert die dritte Strafe in diesem Drittel. Weil sechs Mann auf dem Eis stehen, muss Colby Genoway in der Kühlbox schmoren.
    19
    17:29
    Auch Mitchell Heard kann sich auf der rechten Seite durchsetzen und bringt die Scheibe in den High Slot. Hier sucht der Straubinger eigentlich nach dem Pass in den Torraum, wird dabei aber abgewehrt und probiert es dann selbst. Wieder ist beim Schlussmann Ende.
    18
    17:28
    Auf der Gegenseite kann Antoine Laganière auf der rechten Seite stürmen und nimmt den Abschluss aus dem Rückraum. Hannibal Weitzmann sieht das Geschoss aber lange kommen und vergräbt es in der Ausrüstung.
    16
    17:26
    Megasafe von Zatkoff! Schon wieder kommen die Gastegeber mit viel Tempo vor das Tor der Ostbayern. Jason Akeson hat den Puck im rechten Anspielkreis und das Auge für den heraneilenden Jakub Kindl, der am langen Pfosten abzieht und erst am Keeper scheitert.
    15
    17:25
    Viel mehr passiert aber auch im Powerplay der Domstädter nicht.
    14
    17:24
    Riesenglück für die Tigers! Aus einem Angriff der Straubinger entwickelt sich ein Odd-Man-Rush für die Kölner Haie, die über Jason Akeson in die offensive Zone kommen. Während Jon Matsumoto am langen Pfosten auf den Querpass wartet, zieht der Angriffer selbst in die Mitte und schiebt den Puck an den Schlittschuh seines Gegenspielers. Von hier prallt das Hartgummi genau in Richtung Netz, trudelt am Tormann vorbei und schlägt am rechten Pfosten ein.
    13
    17:22
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Connolly (Straubing Tigers)
    Das Powerplay ist aber nur von kurzer Dauer, denn auch Mike Connolly zieht seinem Gegenspieler die Beine weg und stellt die Reihen damit wieder gleich.
    12
    17:20
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Colin Ugbekile (Kölner Haie)
    Felix Schütz holt das nächst Powerplay für die Gäste raus. Rechts neben dem Kasten der Gastgeber holt Colin Ugbekile den Nationalspieler von den Beinen und besorgt den Ostbayern die nächste Überzahl.
    12
    17:19
    Chancen auf beiden Seiten: Am einen Ende ist Lucas Dumont zurück auf dem Eis und gleich gefährlich am langen Pfosten. Jeff Zatkoff wehrt den Versuch des Angreifers aber ab und initiiert damit gleich den Gegenstoss, den Jeremy Williams aus spitzem, linkem Winkel veredeln möchte. Doch auch Hannibal Weitzmann ist erneut dazwischen.
    11
    17:18
    Chase Balisy tankt sich von rechts in den Slot der Hausherren, entscheidet sich dann aber fälschlicherweise gegen den Abschluss und für den Querpass, der von einem Verteidiger abgewehrt wird und aus dem Kölner Drittel rutscht.
    10
    17:17
    Die Tigers stellen die viertbeste Überzahl der Liga und machen auch hier in der Lanxess Arena Druck. Sena Acolatse hämmert das Spielgerät aus dem rechten Rückraum in die Gefahrenzone, in der Hannibal Weitzmann ordentlich rudern muss, um einen Rebound zu verhindern.
    9
    17:13
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Dumont (Kölner Haie)
    Die erste Strafe der Partie trifft die Kölner Haie! Runter muss Lucas Dumont, der Max Renner auf dem Weg zum Kasten behindert und schliesslich von den Kufen holt. Powerbreak!
    8
    17:13
    Köln kann sich aber gleich wieder in der Zone der Ostbayern einnisten und schiebt das Hartgummi an der blauen Linie auf und ab. Bis in den Torraum geht es aber nicht, weil die Gäste den Weg zum Netz abschliessen.
    7
    17:12
    Zatkoff muss hinter dem eigenen Gehäuse ran und sieht sich dann unter Druck, weil ihm Mick Köhler den Weg zur Scheibe versperrt, während Zach Sill nach der Scheibe fischt. Am Ende sind aber die Straubinger Vorderleute dran.
    6
    17:11
    Der Anfang der Partie hat es schon ganz ordentlich in sich, denn das Spiel läuft bisher weitestgehend ohne Unterbrechung. Einzig die Penalty-Entscheidung sorgte für einen kurzen Moment zum Durchatmen.
    5
    17:10
    Die Gäste haben die schnellen Pässe der Rheinländer noch immer nicht im Griff. Fast ist Marcel Müller vorne durch, doch diesmal kann Benedikt Schopper die Szene ausbügeln.
    4
    17:07
    Penalty verschossen
    Kölner Haie -> Jon Matsumoto

    Das war nichts! Der Kanadier probiert die Scheibe mit einer Hand in die rechte Ecke zu schieben, scheitert aber kläglich an Jeff Zatkoff.
    4
    17:07
    Penalty für den KEC!
    Mit einem langen Stretchpass durch die Mitte schicken die Domstädter Jon Matsumoto zur Breakchance. Im letzten Moment knallt Max Renner dem Stürmer den Schläger auf die Flossen und verhindert den Abschluss auf Kosten eines Penaltys.
    4
    17:06
    Auch Ex-Kölner Felix Schütz trägt sich früh in die List der Schützen ein, beendet ein 2-auf-1 aber mit einem Schuss neben das Gehäuse.
    3
    17:06
    Und weiter nur die Tigers. Mitchell Heard sichert einen Abpraller im Torraum der Gastgeber und serviert für Benedikt Schopper, der aus dem Rückraum draufhält und den Puck hauchzart am kurzen Pfosten vorbei schickt.
    2
    17:04
    Straubing macht gleich von Beginn an Alarm und bringt den Puck auf das Netz der Kölner. Chase Balisy rauscht von links in den Torraum, bleibt aber an Hannibal Weitzmann kleben.
    1
    17:03
    Der Puck fällt - Das Spiel beginnt! Die Haie feiern heute übrigens ihre Meistermannschaft von 1995 und spielen deshalb in einem gelb-schwarzen Sondertrikot. Die Straubing Tigers tragen derweil das bekannte Auswärtsjersey in weiss-blau.
    1
    17:02
    Spielbeginn
    16:55
    Nichtsdestotrotz haben die Straubinger den Platz in den Top-Sechs schon sicher in der Tasche – Seit dem Aufstieg in die DEL 2007 überhaupt erst zum zweiten Mal. "Das hier ist speziell", verriet Verteidiger Frederik Eriksson. "Das ist schon jetzt eine der aufregendsten und spassigsten Zeiten in meiner ganzen Laufbahn. Aber das Wichtigste kommt erst noch."
    16:50
    Am vergangenen Freitag mussten aber auch die Gäubodener wieder Federn lassen. Beim Auswärtsspiel in Bremerhaven bekam die sonst so starke Offensive der Straubinger ihre PS nicht auf das Eis, sodass schlussendlich eine 1:4-Pleite auf der Anzeige stand. "Wir hatten heute nicht genügend Torchancen und in den Zweikämpfen waren wir nicht bissig genug", meinte Tigers-Coach Tom Pokel.
    16:45
    Für die Domstädter zählt indes nur der nächste Dreier, was bei dem kommenden Gegner durchaus ein Problem werden könnte. Nicht nur, dass die Haie in dieser Spielzeit noch kein Aufeinandertreffen mit den Ostbayern gewinnen konnten (6:2, 3:4 n.V., 3:2 n.V.), mit vier Siegen aus den letzten fünf Spielen zählen die Tigers auch noch zu den derzeit formstärksten Teams der Liga.
    16:40
    Dank des Doppelerfolgs binnen einer Woche ist zumindest der Einzug in die Pre-Playoffs wieder im Bereich des Möglichen. Entscheidend wird neben dem Ergebnis der Kölner aber auch das Duell der Augsburger Panther sein, die es im heimischen Rund mit den Roosters zu tun bekommen. Aktuell trennen die Haie sieben Punkte von den Fuggerstädtern - Holt der AEV also einen Dreier, ist das Rennen um Platz zehn entschieden.
    16:35
    Ja, sie leben noch! Mit Uwe Krupp hinter der Bande haben die Kölner Haie ihr Spiel wiedergefunden und nach dem eindrucksvollen 5:0-Sieg gegen die Grizzlys aus Wolfsburg auch beim Westderby bei den Iserlohn Roosters drei Zähler eingesammelt. Nach wackligem Start samt 0:2-Rückstand, konnten die Rheinländer hintenheraus kämpferisch überzeugen und siegten schlussendlich mit 2:3. "Der Start war nicht so, wie wir uns das vorstellt haben. Wir haben trotzdem an uns geglaubt und nicht aufgegeben", sagte Haie-Keeper Hannibal Weitzmann.
    16:30
    Schönen guten Tag und herzlich willkommen zum Spiel zwischen den Kölner Haien und den Straubing Tigers. Während die Gäste im Höhenflug auf die Playoffs zu halten, wollen die Gäste die Minimalchance auf die Endrunde waren. Los geht’s um 17:00 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    08.03.2020 14:00
    Straubing Tigers
    Straubing
    1
    1
    0
    0
    Straubing Tigers
    Iserlohn Roosters
    Iserlohn
    4
    1
    3
    0
    Iserlohn Roosters
    Beendet
    14:00 Uhr
    Adler Mannheim
    Mannheim
    4
    2
    0
    2
    Adler Mannheim
    Schwenninger Wild Wings
    Schwenningen
    2
    0
    1
    1
    Schwenninger Wild Wings
    Beendet
    14:00 Uhr
    Nürnberg Ice Tigers
    Nürnberg
    3
    0
    1
    1
    1
    Nürnberg Ice Tigers
    Düsseldorfer EG
    Düsseldorf
    2
    2
    0
    0
    0
    Düsseldorfer EG
    Beendet
    14:00 Uhr
    n.V.
    ERC Ingolstadt
    Ingolstadt
    5
    0
    2
    3
    ERC Ingolstadt
    Grizzlys Wolfsburg
    Wolfsburg
    3
    0
    1
    2
    Grizzlys Wolfsburg
    Beendet
    14:00 Uhr
    Krefeld Pinguine
    Krefeld
    1
    0
    1
    0
    Krefeld Pinguine
    EHC Red Bull München
    München
    4
    2
    0
    2
    EHC Red Bull München
    Beendet
    14:00 Uhr

    Spielplan - 50. Spieltag

    13.09.2019
    Kölner Haie
    Kölner Haie
    2
    1
    0
    1
    0
    Kölner Haie
    Iserlohn Roosters
    Iserlohn
    3
    0
    2
    0
    1
    Iserlohn Roosters
    Beendet
    19:30 Uhr
    n.V.
    Eisbären Berlin
    Berlin
    4
    1
    3
    0
    Eisbären Berlin
    Grizzlys Wolfsburg
    Wolfsburg
    1
    0
    0
    1
    Grizzlys Wolfsburg
    Beendet
    19:30 Uhr
    Straubing Tigers
    Straubing
    4
    1
    0
    2
    1
    Straubing Tigers
    Krefeld Pinguine
    Krefeld
    3
    1
    2
    0
    0
    Krefeld Pinguine
    Beendet
    19:30 Uhr
    n.V.
    Schwenninger Wild Wings
    Schwenningen
    4
    0
    3
    1
    Schwenninger Wild Wings
    ERC Ingolstadt
    Ingolstadt
    10
    5
    3
    2
    ERC Ingolstadt
    Beendet
    19:30 Uhr
    Nürnberg Ice Tigers
    Nürnberg
    1
    1
    0
    0
    Nürnberg Ice Tigers
    Adler Mannheim
    Mannheim
    4
    1
    1
    2
    Adler Mannheim
    Beendet
    19:30 Uhr
    Düsseldorfer EG
    Düsseldorf
    0
    0
    0
    0
    Düsseldorfer EG
    Fischtown Pinguins
    Bremerhaven
    1
    0
    0
    1
    Fischtown Pinguins
    Beendet
    19:30 Uhr
    Augsburger Panther
    Augsburg
    1
    0
    1
    0
    Augsburger Panther
    EHC Red Bull München
    München
    2
    1
    1
    0
    EHC Red Bull München
    Beendet
    19:30 Uhr
    15.09.2019
    Fischtown Pinguins
    Bremerhaven
    5
    2
    3
    0
    Fischtown Pinguins
    Eisbären Berlin
    Berlin
    0
    0
    0
    0
    Eisbären Berlin
    Beendet
    14:00 Uhr
    Grizzlys Wolfsburg
    Wolfsburg
    5
    2
    1
    2
    Grizzlys Wolfsburg
    Schwenninger Wild Wings
    Schwenningen
    3
    1
    1
    1
    Schwenninger Wild Wings
    Beendet
    14:00 Uhr
    Iserlohn Roosters
    Iserlohn
    2
    0
    2
    0
    0
    Iserlohn Roosters
    Straubing Tigers
    Straubing
    3
    0
    1
    1
    0
    Straubing Tigers
    Beendet
    16:30 Uhr
    n.P.