Weltmeisterschaft

  • 7.5km Sprint
    14.02.2020 14:45
  • 10km Verfolgung
    16.02.2020 13:00
  • 15km Einzel
    18.02.2020 14:15
  • 12.5km Massenstart
    23.02.2020 12:30
  • 1
    Dorothea Wierer
    Wierer
    Italien
    Italien
    29:22.00m
  • 2
    Denise Herrmann
    Herrmann
    Deutschland
    Deutschland
    +9.50s
  • 3
    Marte Olsbu Røiseland
    Olsbu Røiseland
    Norwegen
    Norwegen
    +13.80s
  • 1
    Italien
    Dorothea Wierer
  • 2
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • 3
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • 4
    Schweden
    Hanna Öberg
  • 5
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • 6
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • 7
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • 8
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • 9
    Lettland
    Baiba Bendika
  • 10
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • 11
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • 12
    Russland
    Ekaterina Yurlova-Percht
  • 13
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • 14
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • 15
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • 16
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • 17
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • 18
    Bulgarien
    Milena Todorova
  • 19
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • 20
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • 21
    Ungarn
    Sara Ponya
  • 22
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • 23
    Russland
    Larisa Kuklina
  • 24
    Russland
    Irina Starykh
  • 25
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • 26
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • 27
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • 28
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • 29
    Schweden
    Mona Brorsson
  • 30
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • 31
    Österreich
    Christina Rieder
  • 32
    Schweden
    Linn Persson
  • 33
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • 34
    Polen
    Kinga Zbylut
  • 35
    Frankreich
    Julia Simon
  • 36
    USA
    Susan Dunklee
  • 37
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • 38
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • 39
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • 40
    Schweiz
    Selina Gasparin
  • 41
    Kanada
    Emma Lunder
  • 42
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • 43
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • 44
    Tschechien
    Eva Kristejn Puskarčíková
  • 45
    Kasachstan
    Yelizaveta Belchenko
  • 46
    USA
    Clare Egan
  • 47
    Schweden
    Elvira Öberg
  • 48
    Estland
    Regina Oja
  • 49
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • 50
    China
    Fanqi Meng
  • 51
    Estland
    Johanna Talihärm
  • 52
    Japan
    Sari Maeda
  • 53
    Kanada
    Nadia Moser
  • 54
    Kanada
    Emily Dickson
  • 55
    Polen
    Magdalena Gwizdoń
  • 56
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • 57
    Polen
    Kamila Żuk
  • 57
    Belarus
    Elena Kruchinkina
  • 57
    Slowenien
    Nika Vindisar
  • 57
    Belgien
    Lotte Lie
Mehr
    13:45
    Herren-Verfolgung um 15.15 Uhr!
    Während die Damen nach diesem dramatischen Rennen erst einmal einen Tag durchschnaufen können und am Dienstag zum Einzel-Rennen über 15 Kilometer antreten, stehen die Herren für ihre Verfolgung bereits in den Startlöchern! Um 15.15 Uhr geht es los mit der Verfolgung über 12,5 Kilometer, bis dann!
    13:42
    Bestes WM-Ergebnis für Hauser
    AUch im österreichischen Lager ist die Zufriedenheit spürbar, erfüllte Lisa Hauser doch erneut die Erfahrungen und erreicht als Achte zum ersten Mal in ihrer Karriere die Top Ten bei einer WM-Verfolgung! Katharina Innerhofer erwischte dagegen einen gebrauchten Tag und muss nach sechs Schiessfehlern als 28. erst einmal ihre Wunden lecken, während Christina Rieder (31.) nur beim letzten Anschlag eine Scheibe verfehlte und satte 20 Ränge gut machte!
    13:39
    Erste Medaille und tolle Teamleistung der Deutschen!
    Viel besser hätte der Sonntag für den DSV nicht beginnen können! Zwar liess Denise Herrmann am Schiessstand die Goldchance liegen, doch WM-Silber ist ebenfalls ein toller Erfolg für die Titelverteidigerin! Doch mit Vanessa Hinz als Fünfter und Franziska Preuss auf Rang sieben schreiben sich gleich drei Deutsche in die Top Ten, zudem schob sich Karolin Horchler (15.) noch um starke acht Plätze nach oben. Für die Frauen-Staffel am nächsten Samstag bedeutet das nur eins: Da geht richtig was!
    13:36
    Aita Gasparin erneut Zehnte, Elisa unfassbar stark
    Ganz vorne hat es heute nicht für eine Schweizer Überraschung gereicht, aber: Alle Achtung, Elisa Gasparin! Ohne einen einzigen Fehlschuss macht die Schweizerin unglaubliche 34 Ränge gut und läuft von Platz 50 noch auf Position 16! Beste Eidgenössin wird dagegen erneut Aita Gasparin als Zehnte, Selina Gasparin trudelt nach sechs Strafrunden als 40. ein.
    13:33
    Wierer gewinnt vor Herrmann und Røiseland
    Mit einem unglaublich breiten Lächeln schiebt sich Dorothea Wierer als neue Verfolgungsweltmeisterin über die Ziellinie - und erntet stehenden Applaus! Nur wenige Kilometer von ihrem Geburtsort entfernt läuft die 29-Jährige von Rang Sieben nach ganz vorne und krönt sich zum zweiten Mal in ihrer Karriere zur Einzel-Weltmeisterin! Dahinter verdient sich eine glänzend aufgelegte Denise Herrmann Silber, während Marte Røiseland nach Sprint-Gold bereits ihre zweite Medaille in Antholz einsackt!
    13:30
    Herrmann attackiert für WM-Silber!
    Die Frau kennt keine Nerven! Lange belauern sich Denise Herrmann und Marte Røiseland, doch kurz vor dem Einlauf ins Stadion zieht die Deutsche beim letzten Anstieg das Tempo an und legt sofort 20 Meter zwischen sich und die Norwegerin! Das bedeutet: Silber für Deutschland!
    13:29
    Topleistung von Hinz und Hauser
    Für eine Medaille wird es heute nicht reichen, doch vor der Silber-Entscheidung richten wir kurz den Blick auf die folgenden Plätze: Vanessa Hinz verdient sich mit nur einem Fehler aktuell den vierten Rang, die Österreicherin Lisa Hauser würde als aktuell Achte ebenfalls einen Erfolg für die Austria einfahren.
    13:27
    Herrmann kämpft um Silber
    Im Angesicht der Patzer der Konkurrenz legt Denise Herrmann klasse los und schickt einen präzisen Schuss nach dem anderen durch die Scheibe. Doch ausgerechnet der letzte Schuss geht daneben, sodass die Oberwiesenthalerin nun gemeinsam mit der Norwegerin Røiseland Silber und Bronze ausmachen wird!
    13:26
    Letztes Schiessen: Die Nerven flattern!
    Direkt am Anfang leisten sich sowohl Wierer als auch Røiseland einen Fehler und lassen sich danach viel Zeit für jeden einzelnen Schuss. Doch die Italienerin beweist die besseren Nerven und kassiert im Gegensatz zu ihrer Konkurrentin nur eine Strafrunde - im Heimrennen macht sich Wierer auf den Weg zum WM-Sieg!
    13:23
    Sensationelles Rennen von Hauser
    Nur zwei Athletinnen stehen nach drei Anschlägen noch bei null Schiessfehlern: Dorothea Wierer und Lisa Hauser! Während Erstere gegen die Norwegerin um Gold kämpft, läuft die Österreicherin nun mit Susan Dunklee auf Rang Vier und hätte bei weiteren Patzern von Denise Herrmann gute Chancen auf Bronze!
    13:21
    Drittes Schiessen: Herrmann patzt stehend!
    Ach, ist das ärgerlich! Während das führende Duo Røiseland und Wierer beim ersten Stehendanschlag überhaupt keine Gefangenen macht und mit über einer halben Minute Vorsprung auf Rang Drei in die vorletzte Runde geht, kann Herrmann nicht ganz mithalten und kassiert die nächste Strafrunde. Als Dritte bleibt die Deutsche aber Favoritin auf Bronze, und damit auf die erste DSV-Medaille bei dieser WM!
    13:17
    Preuss und Hinz patzen, Hauser hält sich in Top Ten
    Einen frühen Nackenschlag im Medaillenrennen kassiert das deutsche Duo Preuss und Hinz, die jeweils einmal danebenschiessen und nun mit über 50 Sekunden Rückstand um Rang Zehn schon recht abgeschlagen sind. Besser sieht es für die beste Österreicherin im Feld aus, denn die weisse Weste von Hauser bleibt bestehen - eine Medaille bleibt in Reichweite!
    13:15
    Fehlerfreies Schiessen von Herrmann
    Bei DSV-Läuferin Herrmann zeigt der Trend klar nach oben! Die Deutsche zieht beim zweiten Liegendschiessen schnell und zielsicher durch und schiebt sich auf den dritten Rang!
    13:14
    Italienerin lässt Publikum jubeln
    Auch beim zweiten Anschlag geht es wieder drunter und drüber, denn Dunklee hält dem Druck nicht stand! Die neue Führende heisst Wierer, was dem Südtiroler Publikum direkt Glücksgefühle beschert. Direkt dahinter hält sich die Norwegerin Røiseland, ihr Abstand auf die Führende beträgt nur fünf Sekunden!
    13:12
    Wierer und Røiseland holen Dunklee ein
    Beim zweiten Liegendanschlag kommt es direkt zum Showdown: Die beiden ersten Verfolgerinnen kassieren die führende US-Amerikanerin beim Einlauf zum Schiessstand, so schiessen alle drei gemeinsam!
    13:11
    Deutschsprachiges Trio mischt Top Ten auf
    Auch die zweite Riege mit Aussenseiterchancen überzeugt direkt am Schiessstand: Aita Gasparin, Vanessa Hinz und Lisa Hauser geben sich allesamt keine Blösse und machen nun gemeinsam mit Vita Semerenko aus der Ukraine und Jekaterina Yurlova-Percht als Verfolgergruppe um Rang acht Jagd auf die Führenden!
    13:08
    Røiseland und Herrmann verschiessen, Dunklee übernimmt!
    Keine Zeit zum DUrchatmen, denn gleich beim ersten Schiessen würfelt es das Feld mächtig durcheinander! Røiseland kassiert eine Strafrunde und macht sich nun gemeinsam mit der Italienerin Wierer auf die Verfolgung der neuen Führenden Susan Dunklee! Nochmal 15 Sekunden dahinter jagt das DSV-Duo Preuss und Herrmann die Konkurrentinnen, da Letztere ebenfalls eine Scheibe stehen liess!
    13:06
    Guter Auftakt von Herrmann
    Es sieht gut aus für Denise Herrmann! Die starke Läuferin schiebt sich direkt auf den dritten Rang und verkürzt den Rückstand auf die Führende vor dem ersten Schiessen um zehn Sekunden!
    13:04
    Røiseland eröffnet die WM-Verfolgung!
    Bei strahlendem Sonnenschein stürzt sich die führende Norwegerin als Erste in die Loipe! Unter grossem Jubel des fantastisch aufgelegten Antholzer Publikums eröffnet die Sprintsiegerin das Rennen und baut ihren Vorsprung auf Susan Dunklee in der ersten Runde direkt um einige Sekunden aus!
    13:03
    Jede Menge Siegkandidatinnen am Start
    Mit nur sieben Sekunden Vorsprung auf die US-Amerikanerin Susan Dunklee eröffnet die Sprint-Siegerin Marte Røiseland das Rennen, danach folgt die Tschechin Lucie Charvatova mit 21 Sekunden Rückstand. Doch auch die bereits erwähnte Deutschen Simone Herrmann und Franziska Preuss, das starke Italien-Duo Lisa Vittozzi und Dorothea Wierer oder die Ukrainerinnen Olena Pidhrushna und Vita Semerenko werden mit Siegchancen gehandelt!
    12:59
    Österreich schickt starkes Duo ins Rennen
    Beim ÖSV weckte die bisher einzige Frauen-Entscheidung am Freitag gemischte Gefühle. Während Katharina Innerhofer als 19. positiv überraschte und auch im Hinblick auf die Staffel in guter Form zu sein scheint, blieb bei der besten Österreicherin Lisa Hauser (17.) noch Luft nach oben. Das Austria-Trio komplettiert Christina Rieder (51.), doch wir schauen natürlich vor allem auf die beiden ambitionierteren Damen der Alpenrepublik!
    12:55
    Schweizer Fans hoffen auf Aita Gasparin
    Unterm Strich enttäuschten die Eidgenössinnen am Freitag, doch dank Aita Gasparin lebt die Hoffnung auf das erste Schweizer Edelmetall bei einer Biathlon-WM überhaupt! Die jüngste der drei Gasparin-Schwestern blieb am Schiessstand fehlerfrei und belohnte sich mit Rang zehn, müsste jedoch für den ganz grossen Wurf heute in der Loipe noch eine Schippe drauflegen. Ihre Schwestern Selina als 25. und Elisa mit Startnummer 50 laufen dagegen vor allem für die eigene Form.
    12:47
    Herrmann und Preuss lauern auf Medaillen-Chance
    Nach wie vor wartet das DSV-Team in Südtirol auf die erste WM-Medaille. Beim Sprint am Freitag verpasste Denise Herrmann als Fünfte Edelmetall nur um neun Sekunden, hat aber als amtierende Verfolgungs-Weltmeisterin noch alle Chancen! 30 Sekunden muss Herrmann auf die führende Røiseland aufholen, Franziska Preuss' Rucksack ist mit 40 Sekunden nur wenig schwerer. Das deutsche Quartett komplettieren Vanessa Hinz und Karolin Horchler, die als 14. und 23. ins Rennen gehen.
    12:41
    Willkommen zurück zur Biathlon-WM!
    Hallo aus dem italienischen Antholz, wo die besten Biathletinnen der Welt ab 13 Uhr die Medaillen in der Verfolgung über zehn Kilometer ausfechten! In einem spannenden Sprint mit einigen Überraschungen setzte sich die Norwegerin Marte Olsbu Røiseland aus Norwegen durch, die heute vom Rest des Feldes gejagt wird!

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
    2FrankreichMartin Fourcade911
    3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
    4NorwegenTarjei Bø740
    5FrankreichEmilien Jacquelin726
    6FrankreichSimon Desthieux672
    7DeutschlandBenedikt Doll613
    8RusslandAlexander Loginov593
    9NorwegenJohannes Dale576
    10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566