Weltmeisterschaft

  • 7.5km Sprint
    14.02.2020 14:45
  • 10km Verfolgung
    16.02.2020 13:00
  • 15km Einzel
    18.02.2020 14:15
  • 12.5km Massenstart
    23.02.2020 12:30
  • 1
    Marte Olsbu Røiseland
    Olsbu Røiseland
    Norwegen
    Norwegen
    21:13.10m
  • 2
    Susan Dunklee
    Dunklee
    USA
    USA
    +6.80s
  • 3
    Lucie Charvatova
    Charvatova
    Tschechien
    Tschechien
    +21.30s
  • 1
    Norwegen
    Marte Olsbu Røiseland
  • 2
    USA
    Susan Dunklee
  • 3
    Tschechien
    Lucie Charvatova
  • 4
    Ukraine
    Olena Pidhrushna
  • 5
    Deutschland
    Denise Herrmann
  • 6
    Italien
    Lisa Vittozzi
  • 7
    Italien
    Dorothea Wierer
  • 8
    Deutschland
    Franziska Preuß
  • 9
    Slowakei
    Ivona Fialkova
  • 10
    Schweiz
    Aita Gasparin
  • 11
    Ukraine
    Vita Semerenko
  • 12
    Lettland
    Baiba Bendika
  • 13
    Schweden
    Elvira Öberg
  • 14
    Deutschland
    Vanessa Hinz
  • 15
    Frankreich
    Celia Aymonier
  • 16
    Slowakei
    Paulína Fialková
  • 17
    Österreich
    Lisa Theresa Hauser
  • 18
    Schweden
    Hanna Öberg
  • 19
    Österreich
    Katharina Innerhofer
  • 20
    Frankreich
    Anaïs Bescond
  • 21
    Russland
    Ekaterina Yurlova-Percht
  • 22
    Ukraine
    Yuliia Dzhima
  • 23
    Deutschland
    Karolin Horchler
  • 24
    Tschechien
    Eva Kristejn Puskarčíková
  • 25
    Schweiz
    Selina Gasparin
  • 26
    USA
    Clare Egan
  • 27
    Bulgarien
    Milena Todorova
  • 28
    Polen
    Monika Hojnisz-Starega
  • 29
    Slowenien
    Lea Einfalt
  • 30
    Estland
    Regina Oja
  • 31
    Estland
    Johanna Talihärm
  • 32
    Frankreich
    Justine Braisaz
  • 33
    Schweden
    Mona Brorsson
  • 34
    Litauen
    Natalija Kocergina
  • 35
    Kanada
    Emma Lunder
  • 36
    Ukraine
    Valj Semerenko
  • 37
    Tschechien
    Marketa Davidova
  • 38
    Russland
    Svetlana Mironova
  • 39
    China
    Fanqi Meng
  • 40
    Finnland
    Kaisa Mäkäräinen
  • 41
    Frankreich
    Julia Simon
  • 42
    Kasachstan
    Yelizaveta Belchenko
  • 43
    Kanada
    Nadia Moser
  • 44
    Schweden
    Linn Persson
  • 45
    Italien
    Federica Sanfilippo
  • 46
    Slowenien
    Nika Vindisar
  • 47
    Polen
    Kinga Zbylut
  • 48
    Russland
    Larisa Kuklina
  • 49
    Belarus
    Elena Kruchinkina
  • 50
    Schweiz
    Elisa Gasparin
  • 51
    Österreich
    Christina Rieder
  • 52
    Belarus
    Iryna Kryuko
  • 53
    Russland
    Irina Starykh
  • 54
    Polen
    Magdalena Gwizdoń
  • 55
    Japan
    Sari Maeda
  • 56
    Kanada
    Emily Dickson
  • 57
    Norwegen
    Ingrid Landmark Tandrevold
  • 58
    Polen
    Kamila Żuk
  • 59
    Norwegen
    Tiril Eckhoff
  • 60
    Belgien
    Lotte Lie
  • 61
    Kanada
    Megan Bankes
  • 62
    USA
    Joanne Reid
  • 63
    Schweiz
    Lena Häcki
  • 64
    Österreich
    Dunja Zdouc
  • 65
    Deutschland
    Janina Hettich
  • 66
    Kasachstan
    Galina Vishnevskaya
  • 67
    Italien
    Michela Carrara
  • 68
    Finnland
    Mari Eder
  • 69
    Litauen
    Gabriele Lescinskaite
  • 70
    Tschechien
    Jessica Jislova
  • 71
    China
    Jialin Tang
  • 72
    Belarus
    Dzinara Alimbekava
  • 73
    USA
    Emily Dreissigacker
  • 74
    Kasachstan
    Anastassiya Kondratyeva
  • 75
    Estland
    Tuuli Tomingas
  • 75
    Norwegen
    Karoline Offigstad Knotten
  • 77
    Japan
    Fuyuko Tachizaki
  • 78
    Slowakei
    Nina Zadravec
  • 79
    Japan
    Yurie Tanaka
  • 80
    Finnland
    Suvi Minkkinen
  • 81
    Bulgarien
    Daniela Kadeva
  • 82
    Slowakei
    Terezia Poliakova
  • 83
    Südkorea
    Anna Frolina
  • 84
    Belarus
    Hanna Sola
  • 85
    Bulgarien
    Maria Zdravkova
  • 86
    Moldau
    Alla Ghilenko
  • 87
    China
    Yuanmeng Chu
  • 88
    Lettland
    Julija Matvijenko
  • 89
    Südkorea
    Eunjung Ko
  • 90
    Grossbritannien
    Amanda Lightfoot
  • 91
    Rumänien
    Eniko Marton
  • 92
    Slowakei
    Veronika Machyniaková
  • 93
    Australien
    Jillian Wei-Lin Colebourn
  • 94
    Kroatien
    Nika Blazenic
  • 95
    Südkorea
    Mariya Abe
  • 96
    Rumänien
    Ana Larisa Cotrus
  • 97
    Litauen
    Ana Jesipionok
  • 98
    Lettland
    Sanita Bulina
  • 99
    Ungarn
    Sara Ponya
  • 100
    Kroatien
    Anika Kozica
  • 101
    Mongolei
    Ariuntungalag Enkhbayar
Mehr
    16:16
    Auf Wiedersehen!
    Wir verabschieden uns von einer durchaus überraschenden Sprint-Entscheidung in Antholz. Weiter geht es bei der WM am morgigen Samstag mit dem Sprint der Herren. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitag.
    16:15
    Keine Top Ten für ÖSV-Damen
    Die österreichischen Damen liessen heute zwar nicht komplett aus, für die Top Ten reichte es am Ende aber nicht. Das beste Resultat ergatterte sich Lisa Theresa Hauser auf dem 17. Platz. Katharina Innerhofer schloss ihren Sprint auf der 19. Position ab. Christina Rieder schaffte es als 51. zumindest noch in den Verfolger, dort zuschauen wird Dunja Zdouc, die nur 64. geworden war.
    16:12
    Aita Gasparin überzeugt, Häcki patzt
    Bei den Schweizerinnen hingegen war es heute nur Aita Gasparin, die auf ganzer Linie überzeugen konnte. Mit einem fehlerfreien Schiessen und Position zehn hat die 26-Jährige gute Aussichten für den Verfolger. Dort ebenfalls noch einmal ran dürfen ihre Schwestern Selina (25.) und Elisa. Für Lena Häcki hingegen heisst es zusehen. Sie leistete sich heute zu viele Fehler und fand sich schliesslich nur auf Position 63 wieder.
    16:09
    Herrmann nah dran
    Denise Herrmann konnte heute lange von einer Medaille träumen, am Ende aber waren drei Fehler dann doch zu viel und sie fiel noch hinter Charvatova und Pidhrushna auf Position fünf zurück. Für den Verfolger aber sind die Aussichten gut. Ebenfalls in den Top Ten gelandet war Franziska Preuss als Achte. Das gute deutsche Abschneiden komplettieren Vanessa Hinz und Karolin Horchler auf den Rängen 14 und 23. Für Janina Hettich reichte es mit Platz 65 nicht für den Verfolger.
    16:06
    Verkorkstes Rennen für Eckhoff
    Ein Rennen zum Vergessen erlebte Tiril Eckhoff, die als die grosse Favoritin auf Gold gestartet war. Die Norwegerin schaffte es mit Ach und Krach auf den 59. Platz und damit nur knapp in das Verfolgungsrennen. Dort wird es mit einem grossen Rückstand aber ebenfalls schwer werden, bis in die Medaillenränge vorzukommen.
    16:03
    Olsbu Røiseland sichert sich Gold!
    Es war ein schwieriges Rennen und am Ende schafften es nur wenige Athletinnen, mit null Fehlern durchzukommen. Zur Goldmedaille gelaufen war Marte Olsbu Røiseland aus Norwegen, die eine Scheibe stehen liess. Für die 29-Jährige ist es die erste Einzelmedaille bei Weltmeisterschaften, nachdem sie bereits fünfmal Staffel-Gold holte. Dahinter setzten sich die Aussenseiterinnen durch: Susan Dunklee kam mit null Fehlern durch und holt sich Silber. Für Lucie Charvatova reichte es zu Bronze und der ersten WM-Medaille.
    15:59
    Nur wenige Athletinnen noch unterwegs
    Nicht mehr viele Athletinnen sind hier auf der Strecke. 99 der 101 Starterinnen sind inzwischen im Ziel angekommen. Auf den vorderen Plätzen wird sich nichts mehr tun.
    15:56
    Semerenko jenseits der Top Ten
    Vita Semerenko wurde auf ihrer letzten Runde noch ordentlich durchgereicht und schliesst ihr Rennen schliesslich als Elfte ab.
    15:55
    Hettich verpasst Verfolger
    Für Janina Hettich reicht es am Ende leider nicht und sie kommt als 62. über die Ziellinie. Damit wird sie zuschauen müssen, wenn es in den Verfolger gehen wird. Dort nämlich dürfen nur die besten 60 Athletinnen des heutigen Tages mitmachen.
    15:50
    Mischt Semerenko noch mit?
    Noch ist hier das Ding nicht gegessen! Vita Semerenko zeigt eine gewohnt starke Leistung am Schiessstand und geht auf dem fünften Platz in der Zwischenwertung auf ihre letzte Runde.
    15:49
    Charvatova neue Dritte!
    Lucie Charvatova schiebt sich über die Ziellinie und rettet Bronze am Ende knapp gegenüber Olena Pidhrushna aus der Ukraine. Denise Herrmann ist jetzt Fünfte.
    15:48
    Hettich verweht es im zweiten Schiessen
    Schade! Janina Hettich hat bei ihrem zweiten Schiessen grosses Pech mit dem Wind und die Debütantin wirft es nach vier Fehlern bis auf Platz 67 zurück. Jetzt kämpft sie sogar um die Teilnahme am Verfolger!
    15:47
    Pidhrushna vor Herrmann
    Bronze ist Herrmann los, obwohl Charvatova noch nicht durch ist. Olena Pidhrushna, die nach dem zweiten Schiessen Sechste war, übernimmt jetzt im Ziel Platz drei. Bald aber dürfte auch sie ihre Medaille wieder verlieren, denn lange dauert es nicht mehr, bis Charvatova kommt.
    15:46
    Charvatova hält Platz drei
    Charvatova hat zwar etwas verloren gegenüber Herrmann, noch aber ist die Tschechin diejenige, die hier die besseren Karten in Richtung Bronze hat.
    15:42
    Innerhofer ist im Ziel
    Katharina Innerhofer ist als nächste Österreicherin im Ziel angekommen. Für den Moment sortiert sie sich auf dem 15. Rang ein.
    15:41
    Charvatova macht Druck
    Denise Herrmann muss noch einmal zittern! Lucie Charvatova zeigt sich am Stehendanschlag richtig stark, trifft alles und geht auf Position zwei auf die letzte Runde. 39 Sekunden Vorsprung zu Herrmann nimmt sie mit auf ihre finalen Kilometer. Das wird eine enge Kiste!
    15:39
    Hinz ist im Ziel
    Für die deutschen Athletinnen läuft es heute gar nicht so übel und bisher passt die Mannschaftsleistung. Herrmann liegt weiter auf dem Bronzerang, Preuss ist Sechste und Vanessa Hinz überquert gerade als Zehnte die Ziellinie.
    15:38
    Erstes Schiessen für Hettich
    Janina Hettich ist bei ihrem ersten Schiessen. Fehlerfrei kommt sie dort nicht durch, dass haben heute aber nur wenige Starterinnen geschafft. Auf dem 27. Rang geht sie ihre nächsten Kilometer an.
    15:38
    Alle Starterinnen im Rennen
    Die letzte Starterin ist inzwischen unterwegs. 101 der 102 Athletinnen haben letztendlich die 7,5 Kilometer auch in Angriff genommen.
    15:37
    Drei Fehler von Gasparin
    Scheint, als wäre es heute tatsächlich Aita Gasparin, die die Flagge der Schweiz hochhalten wird. Für Elisa Gasparin geht es nach einem guten Liegendanschlag im Stehendanschlag gleich dreimal in die Extrarunde und damit weit nach hinten.
    15:36
    Hauser im Ziel
    Ihre Teamkollegin Lisa Hauser ist derweil im Ziel angekommen. Für die Top Ten reicht es am Ende nicht, aber mit Platz elf kann sie durchaus zufrieden sein. Da wird es nicht mehr so weit zurückgehen für sie.
    15:34
    Zweites Schiessen für Innerhofer
    Katharina Innerhofer ist bei ihrem zweiten Schiessen angekommen. Wie kann sie sich bei den schwierigen Bedingungen schlagen? Zwei Scheiben bleiben schwarz und es geht auf Platz 15 auf die finalen Kilometer.
    15:32
    Hettich auf der Strecke
    Auch die letzte deutsche Athletin ist mit Janina Hettich jetzt im Rennen. Nach ihr werden noch einmal zehn Athletinnen folgen, dann sind alle Starterinnen unterwegs. Vanessa Hinz war derweil schon bei ihrem zweiten Schiessen, wo sie einmal mehr eine Scheibe stehen liess. Mit Platz 13 in der Zwischenwertung hat sie aber noch alle Möglichkeiten, es zumindest unter die Top Ten zu schaffen.
    15:30
    Rieder geht ins Rennen
    Mit Christina Rieder ist die vierte und letzte Österreicherin in das Rennen gestartet. Auf der Strecke ist derzeit Innerhofer die stärkste ÖSV-Athletin, war aber noch nicht bei ihrem zweiten Schiessen. Lisa Theresa Hauser kam gerade bei 6,1 Kilometern als Elfte durch. Die besten Zehn sind für sie greifbar!
    15:29
    Herrmann springt auf Drei vor!
    Was für eine Schlussrunde von Denise Herrmann! Die DSV-Starterin hat da wirklich noch einmal alles aus ihrem Körper herausgeholt und übernimmt im Ziel Platz drei. Jetzt heisst es für sie hoffen, dass es für Bronze reicht!
    15:27
    Öberg schiesst sich raus
    Für Hanna Öberg könnte es das gewesen sein. Bei ihrem zweiten Schiessen leistet sich die Schwedin gleich drei Fehler und fällt so einige Position zurück.
    15:27
    Fehlerfreies Schiessen von Innerhofer
    Guter Auftakt von Innerhofer! Mit fünf Treffern geht es für die Österreicherin vom ersten Schiessen weg und damit steht derzeit Platz 14 zu Buche.
    15:26
    Hinz mit einem Fehler
    Vanessa Hinz war gerade bei ihrem Liegendanschlag und hat einen Fehler geschossen. Auf Platz 21 geht sie auf ihre nächste Runde. Denise Herrmann fightet sich derweil auf der Strecke immer weiter nach vorne. Mal sehen, was da noch möglich ist!
    15:24
    Dunklee ist durch
    Susan Dunklee muss auf ihren finalen Metern noch einmal richtig kämpfen. Ihre Führung gegen Røiseland kann sie nicht behaupten, aber mit einem knappen zweiten Platz wird die US-Amerikanerin nicht unglücklich sein. Das könnte reichen, um sich die Medaille umhängen zu dürfen, denn ganz so viele kommen hier ja nicht mehr.
    15:22
    Preuss macht viel Boden gut
    Klasse! Eine Medaille wird es für Franziska Preuss zwar nicht werden, aber mit einer starken Schlussrunde hat sie noch einmal richtig viel Boden gutmachen können. Auf Zwischenplatz vier kam sie letztendlich über die Ziellinie.
    15:21
    Herrmann beim zweiten Schiessen
    Denise Herrmann ist bei ihrem zweiten Schiessen. Wie läuft es dieses Mal für sie? Eine Scheibe fällt nicht und sie geht schliesslich auf Rang neun wieder auf die Strecke. Mit den Medaillenrängen wird es wohl auch für sie nichts werden, aber in Hinblick auf den Verfolger wird sie sicherlich noch einmal versuchen, so viel wie möglich zuzulaufen.
    15:20
    Öberg mischt mit
    Hanna Öberg könnte heute die Fehler der Konkurrentinnen nutzen und sich ihr erstes Podest im Sprint ergattern. Nach einem fehlerfreien Liegendanschlag hat sie Platz zwei in der Zwischenwertung inne.
    15:19
    Vittozzi neue Zweite
    Lisa Vittozzi gibt auf ihren finalen Metern noch einmal alles und schiebt sich bei der Zieldurchfahrt mit 1,4 Sekunden denkbar knapp vor Teamkollegin Wierer auf Position zwei der Zwischenwertung.
    15:18
    Dunklee führt nach zweitem Schiessen
    Susan Dunklee kann sich indes Hoffnungen machen, dass sie sich am Ende des Tages eine der begehrten Medaillen umhängen darf! Nach zwei fehlerfreien Schiessen geht sie als die führende Athletin in ihre letzte Runde. 12,9 Sekunden beträgt der Rückstand zu Røiseland.
    15:17
    Wieder Fehler von Preuss
    So ein Pech! Ausgerechnet die letzte Scheibe bleibt bei Franziska Preuss bei ihrem Stehendanschlag stehen. Auf Position sieben nimmt sie ihre letzte Runde in Angriff. Die Abstände zu den Medaillenrängen sind aber zu gross, als das da noch was passiert.
    15:15
    Olsbu Røiseland übernimmt Führung
    Lange dauert es nicht und Aita Gasparin wird ein paar Ränge zurückgereicht. Marte Olsbu Røiseland kommt mit einem grossen Vorsprung ins Ziel und übernimmt Platz eins vor Dorothea Wierer. Beide werden jetzt gespannt darauf schauen, was das übrige Feld noch zu bieten hat.
    15:14
    Aita Gasparin im Ziel
    Aita Gasparin ist inzwischen im Ziel angekommen. Derzeit steht für die Schweizerin der knappe zweite Platz hinter der Slowakin Ivona Fialková zu Buche. Mal sehen, was es dann sein wird, wenn alle Starterinnen im Ziel angekommen sind. Es war zumindest kein schlechtes Rennen, was sie heute abgliefert hat.
    15:12
    Schwerer Start für Herrmann
    Es wird nicht leicht werden, wenn sie heute um Gold kämpfen möchte. Zwei Fehler im Liegendanschlag könnten gegen Olsbu Røiseland bereits zu viel sein, denn auch sie ist durchaus keine schlechte Langläuferin.
    15:11
    Hauser ist gestartet
    Während sich Lisa Theresa Hauser jetzt als nächste Österreicherin auf die 7,5 Kilometer begibt, haben sich die ersten Starterinnen im Ziel eingefunden. Eine grosse Favoritin auf die Medaillen ist aber noch nicht unter ihnen.
    15:11
    Fialková fällt zurück
    Paulína Fialková war nach dem ersten Schiessen richtig stark, jetzt aber geht es für die Slowankin ein wenig nach hinten. Zwei Scheiben blieben in ihrem Stehendanschlag stehen. 28,7 Sekunden liegt sie nun hinter der führenden Norwegerin.
    15:09
    Olsbu Røiseland führt nach zweitem Schiessen
    Olsbu Røiseland schoss zwar im Stehendanschlag einmal daneben, durch ihre starken Laufzeiten reicht es aber trotzdem, um sich noch vor Aita Gasparin zu setzen. Wierer schoss ebenfalls einmal daneben und liegt dort auf Rang vier.
    15:08
    Preuss beim ersten Schiessen
    Am Schiessstand geht es jetzt Schlag auf Schlag. Mit Franziska Preuss ist die erste deutsche Athletin beim ersten Schiessen. Mit einem Fehler liegt Preuss derzeit auf Platz elf.
    15:07
    Starke Gasparin!
    Ganz anders zeigt sich da Underdog Aita Gasparin! Sie behält auch in ihrem Stehendanschlag die Nerven und trifft wieder alle Scheiben. Damit setzt sie sich an die Spitze und könnte heute die Kohlen für die Schweiz aus dem Feuer holen, denn auch Lena Häcki hadert mit fünf Fehlern in zwei Schiessen.
    15:06
    Eckhoff verschenkt alles!
    Was für eine grosse Überraschung! Tiril Eckhoff wackelt heute aber mal so richtig. Im Stehendanschlag läuft bei der Norwegerin so gar nichts nach Plan und mit vier Fehlern kann sie eine gute Position vergessen. Auch für den Verfolger ist das ein herber Rückschlag für die dominierende Athletin in diesem Winter.
    15:05
    Herrmann startet ins Rennen
    Mit Denise Herrmann begibt sich gerade die nächste Athletin aus der deutschen Mannschaft in das Rennen. Für sie heisst es, den gestrigen Mixed abzuhaken und mit frischer Energie ins Rennen gehen.
    15:04
    Fialková führt nach erstem Schiessen
    Paulína Fialková macht da in ihrem Liegendanschlag eine deutlich bessere Figur. Sie schiesst schnell und treffsicher, was ihr Rang eins in der Zwischenwertung einbringt. 8,1 Sekunden führt sie vor Hojnisz, 14,9 Sekunden vor Olsbu Røiseland.
    15:03
    Vittozzi verpasst zwei Scheiben
    Das Schiessen wird heute eine grosse Rolle spielen, das zeigt sich jetzt schon. Lisa Vittozzi ist die nächste Starterin, die bei ihrem ersten Schiessen schon einige Strafrunden sammelt. Zweimal heisst es für sie die Extrarunde absolvieren.
    15:02
    Olsbu Røiseland bleibt fehlerfrei
    Dorothea Wierer muss nach ihrem Liegendanschlag einmal in die Strafrunde abbiegen. Olsbu Røiseland macht es kurz darauf besser und lässt sich ein wenig mehr Zeit bei ihrem Schiessen. Dadurch geht es zwar nicht an die Spitze, aber sie bleibt fehlerfrei und ist mit 6,8 Sekunden nah dran an Hojnisz. Die hat übrigens schon ihr zweites Schiessen absolviert und dürfte nach zwei Fehlern im Stehendanschlag an dieser Stelle wohl nicht lange die Führende in der Zwischenwertung sein.
    15:00
    Preuss geht auf die Strecke
    Es gilt für die erste deutsche Starterin! Franziska Preuss begibt sich mit kräftigen Stockschüben auf die Strecke. Wir sind gespannt, was für sie heute möglich sein wird!
    14:59
    Gasparin trifft alles
    Kurz nach Eckhoff hatte Aita Gasparin aus der Schweiz ihr erstes Schiessen erledigt und das ist ihr gut gelungen. Alle fünf Patronen fanden ihr Ziel und so steht momentan Platz zwei zu Buche. Führende ist nach dem ersten Schiessen Hojnisz mit Startnummer eins.
    14:58
    Wie startet Eckhoff?
    Alle Augen richten sich jetzt auf Tiril Eckhoff. Wie gelingt der grossen Favoritin der Auftakt in ihren Bewerb? Auch sie hadert! Mit zwei Fehlern lässt auch sie schon aus und muss jetzt richtig arbeiten und auf Fehler der Konkurrenz hoffen, wenn es da noch mit Gold reichen soll.
    14:57
    Häcki schiesst sich raus!
    Was für ein verkorkster Auftakt für Häcki! Die grosse Hoffnung der Schweizerinnen schiesst sich bereits bei ihrem Liegendanschlag raus. Nach drei Fehlern wird sie hier keine Möglichkeit mehr haben, weit vorne einzudringen.
    14:55
    Zdouc beim ersten Schiessen
    Während sich am Start mit Lisa Vittozzi die nächste Italienerin auf die Strecke geht, ist Dunja Zdouc bei ihrem ersten Schiessen. Ganz reibungslos läuft es für die ÖSV-Dame aber nicht und sie muss gleich zu Beginn einmal in die Strafrunde abbiegen.
    14:53
    Wierer und Olsbu Røiseland folgen
    Es vergeht nicht viel Zeit und da gehen schon die nächsten Favoritinnen auf die Strecke. Angefeuert von ihrem heimischen Publikum begibt sich zunächst Dorothea Wierer auf die Strecke. Unmittelbar nach ihr springt Marte Olsbu Røiseland aus dem Starthäuschen. Monika Hojnisz-Starega war derweil bereits am Schiessstand und ging mit null Fehlern weg.
    14:52
    Die Topfavoritin ist gestartet!
    Jetzt wird es richtig ernst! Mit der Norwegerin Tiril Eckhoff begibt sich eine der ganz grossen Gold-Favoritinnen für die heutige Entscheidung auf die 7,5 Kilometer. Zwei Sprint-Rennen konnte sie in diesem Winter bereits gewinnen, dazu trägt sie derzeit das Gelbe Trikot der Weltcup-Führenden.
    14:50
    Häcki auf der Strecke
    Auch die erste Starterin aus der Schweiz macht sich gerade auf die 7,5 Kilometer. Mal sehen, was für Häcki heute drin sein kann. Nach zuletzt guten Schiess- und Laufleistungen ist die Top Ten aber allemal möglich!
    14:48
    Erste ÖSV-Athletin unterwegs
    Mit Dunja Zdouc ist nun auch die erste Athletin aus Österreich auf die Strecke gegangen. Sie ersetzt kurzfristig ihre Landsfrau Julia Schwaiger und war gestern sogar noch im IBU-Cup an Anlauf. Volles Programm also für sie.
    14:45
    Auf geht's!
    Es ist angerichtet und mit Monika Hojnisz-Starega aus Polen begibt sich die erste Athletin auf die 7,5 Kilometer. Das restliche Feld wird ihr in einem Abstand von jeweils 30 Sekunden folgen. Um 15:36 Uhr wird dann die letzte Biathletin der heutigen WM-Entscheidung das Rennen in Angriff nehmen.
    14:40
    Grosse Favoritinnen starten früh
    Während die deutschen Damen sich vorwiegend spätere Startnummer auswählten, sehen wir die drei grossen Topfavoritinnen gleich schon ganz früh. Eckhoff startet mit der Nummer elf, Wierer und Olsbu Røiseland folgen mit den Nummern 15 und 16. Insgesamt werden 102 Athletinnen den heutigen Bewerb bestreiten.
    14:34
    Häcki führt Swiss-Team an
    Ähnliches gilt auch für die Schweiz. Würde heute eine Medaille im Sprint-Rennen herausspringen, wäre das schon eine grosse Überraschung, Plätze im vorderen Bereich der Ergebnislisten sind den Damen aus der Schweiz aber allemal zuzutrauen. Insbesondere Lena Häcki, die heute bereits als Achte starten wird, könnte im Sprint vorne mitmischen. Eine frühe Startnummer hat auch Aita Gasparin (12). Zu ihr gesellen sich ihre älteren Schwestern Selina Gasparin (46) und Elisa Gasparin (72).
    14:30
    Das ÖSV-Team
    Einen grossen Medaillenkandidaten hat das österreichische Team nicht in ihren Reihen, gute Plätze in den Top Ten sind aber allemal in Reichweite für Lisa Theresa Hauser (52) und Katharina Innerhofer (68). Für Dunja Zdouc (6) und Christina Rieder (88) geht es vor allem darum, sich die Qualifikation für den Verfolger zu sichern.
    14:23
    Herrmann unter den Topfavoritinnen
    Nach dem vierten Platz zum Start in der Mixed-Staffel wird der Druck für das deutsche Team nicht kleiner, wenn man das angepeilte Ziel bei der WM auch erreichen möchte. Heute mit den grössten Chancen an den Start gehen wird Denise Herrmann. Die Zeiten in der Loipe passen und auch am Schiessstand wird die DSV-Biathletin immer sicherer, wenn es auch weiterhin auf die Tagesform der 31-Jährigen ankommt. Heute startet sie mit der Startnummer 40. Im Blick haben muss man neben ihr sicherlich auch Franziska Preuss, die heute das Rennen als 29. Läuferinnen angehen wird. Vanessa Hinz (62) zählt ebenfalls zu den erfahrenen Athletinnen im deutschen Team. Ihre WM-Debüts absolvieren Karolin Horchler (78) und Janina Hettich (92).
    14:18
    Die Favoritinnen
    Fünf Sprintrennen wurden in diesem Winter im Weltcup bereits absolviert. Zweimal gewann Dorothea Wierer, zwei Siege gingen an Tiril Eckhoff und einmal siegte ihre Landsfrau Marte Olsbu Røiseland. Diese drei Damen werden auch heute sicherlich wieder zu denen gehören, die sich die grössten Chancen auf die Goldmedaille machen können. Dazu gesellt sich auch Hanna Öberg aus Schweden. In der Loipe unterliegt sie zwar gegen schnelle Läuferinnen, am Schiessstand aber gilt sie als besonders treffsicher. Einen Sprint hat sie bislang aber noch nie gewinnen können.
    14:12
    Herzlich willkommen!
    Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften werden nach dem gestrigen Auftakt in der Mixed-Staffel heute die ersten Einzel-Medaillen vergeben. Ab 14:45 Uhr steht für die Damen der Sprint über die 7,5 Kilometer an.

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
    2FrankreichMartin Fourcade911
    3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
    4NorwegenTarjei Bø740
    5FrankreichEmilien Jacquelin726
    6FrankreichSimon Desthieux672
    7DeutschlandBenedikt Doll613
    8RusslandAlexander Loginov593
    9NorwegenJohannes Dale576
    10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566