Annecy

  • 10km Sprint
    19.12.2019 14:15
  • 12.5km Verfolgung
    21.12.2019 13:00
  • 15km Massenstart
    22.12.2019 12:10
  • 1
    Benedikt Doll
    Doll
    Deutschland
    Deutschland
    23:22.10m
  • 2
    Tarjei Bø
    Norwegen
    Norwegen
    +9.40s
  • 3
    Quentin Fillon Maillet
    Fillon Maillet
    Frankreich
    Frankreich
    +11.30s
  • 1
    Deutschland
    Benedikt Doll
  • 2
    Norwegen
    Tarjei Bø
  • 3
    Frankreich
    Quentin Fillon Maillet
  • 4
    Norwegen
    Johannes Thingnes Bø
  • 5
    Norwegen
    Erlend Bjøntegaard
  • 6
    Norwegen
    Johannes Dale
  • 7
    Italien
    Dominik Windisch
  • 8
    Frankreich
    Simon Desthieux
  • 9
    Italien
    Lukas Hofer
  • 10
    Österreich
    Julian Eberhard
  • 11
    Russland
    Alexander Loginov
  • 12
    Frankreich
    Martin Fourcade
  • 13
    Norwegen
    Vetle Sjastad Christiansen
  • 14
    Deutschland
    Johannes Kühn
  • 15
    Schweden
    Martin Ponsiluoma
  • 16
    Tschechien
    Jakub Štvrtecký
  • 17
    Tschechien
    Michal Krcmar
  • 18
    Ukraine
    Dmytro Pidruchnyi
  • 19
    Südkorea
    Timofey Lapshin
  • 20
    Frankreich
    Emilien Jacquelin
  • 21
    Deutschland
    Arnd Peiffer
  • 22
    Bulgarien
    Vladimir Iliev
  • 23
    Belgien
    Florent Claude
  • 24
    Russland
    Nikita Porshnev
  • 25
    Deutschland
    Philipp Horn
  • 26
    Österreich
    Simon Eder
  • 27
    Schweden
    Sebastian Samuelsson
  • 28
    Russland
    Matvey Eliseev
  • 29
    Russland
    Evgeniy Garanichev
  • 29
    Belarus
    Sergey Bocharnikov
  • 31
    Ukraine
    Anton Dudchenko
  • 32
    Deutschland
    Simon Schempp
  • 33
    Finnland
    Tero Seppälä
  • 34
    Ukraine
    Artem Pryma
  • 35
    Frankreich
    Fabien Claude
  • 36
    Lettland
    Andrejs Rastorgujevs
  • 37
    Tschechien
    Adam Václavík
  • 38
    USA
    Leif Nordgren
  • 39
    Ukraine
    Ruslan Tkalenko
  • 40
    USA
    Sean Doherty
  • 41
    Russland
    Dmitry Malyshko
  • 42
    Schweden
    Jesper Nelin
  • 43
    Schweden
    Torstein Stenersen
  • 44
    Slowenien
    Klemen Bauer
  • 45
    China
    Fangming Cheng
  • 46
    Belarus
    Mikita Labastau
  • 47
    Slowenien
    Rok Trsan
  • 48
    Schweiz
    Mario Dolder
  • 49
    Österreich
    Felix Leitner
  • 50
    Slowenien
    Miha Dovzan
  • 51
    Finnland
    Tuomas Harjula
  • 52
    Österreich
    Dominik Landertinger
  • 53
    Schweiz
    Joscha Burkhalter
  • 54
    Polen
    Grzegorz Guzik
  • 55
    Russland
    Eduard Latypov
  • 56
    Schweden
    Peppe Femling
  • 57
    Schweiz
    Serafin Wiestner
  • 58
    Schweiz
    Benjamin Weger
  • 59
    Frankreich
    Antonin Guigonnat
  • 60
    Italien
    Thomas Bormolini
  • 61
    USA
    Jake Brown
  • 62
    Japan
    Mikito Tachizaki
  • 63
    Estland
    Kalev Ermits
  • 64
    Belarus
    Maksim Varabei
  • 65
    Litauen
    Tomas Kaukenas
  • 66
    Kanada
    Jules Burnotte
  • 67
    Kasachstan
    Roman Yeremin
  • 68
    Finnland
    Olli Hiidensalo
  • 69
    Ukraine
    Artem Tyshchenko
  • 70
    Rumänien
    George Buta
  • 71
    Tschechien
    Vitezslav Hornig
  • 72
    Österreich
    Tobias Eberhard
  • 73
    Slowakei
    Martin Otcenas
  • 73
    Bulgarien
    Anton Sinapov
  • 75
    Litauen
    Vytautas Strolia
  • 76
    Litauen
    Karol Dombrovski
  • 77
    Estland
    Rene Zahkna
  • 78
    Belarus
    Raman Yaliotnau
  • 79
    USA
    Alex Howe
  • 80
    Slowakei
    Simon Bartko
  • 81
    China
    Xingyuan Yan
  • 82
    Deutschland
    Erik Lesser
  • 83
    Japan
    Kosuke Ozaki
  • 84
    Slowenien
    Jakov Fak
  • 85
    Kasachstan
    Anton Pantov
  • 86
    Norwegen
    Fredrik Gjesbakk
  • 87
    Polen
    Łukasz Szczurek
  • 88
    Kanada
    Scott Gow
  • 89
    Belgien
    Thierry Langer
  • 90
    Lettland
    Aleksandrs Patrijuks
  • 91
    Rumänien
    Cornel Puchianu
  • 92
    Estland
    Robert Heldna
  • 93
    Griechenland
    Apostolos Angelis
  • 94
    Kasachstan
    Vladislav Vitenko
  • 95
    Slowakei
    Tomas Hasilla
  • 96
    Lettland
    Roberts Slotins
  • 97
    Estland
    Raido Ränkel
  • 98
    Südkorea
    Yonggyu Kim
  • 99
    Polen
    Andrzej Nędza-Kubiniec
  • 100
    Japan
    Shohei Kodama
  • 101
    Bulgarien
    Dimitar Gerdzhikov
  • 101
    Kanada
    Christian Gow
  • 101
    Kanada
    Aidan Millar
Mehr
    15:50
    Auf Wiedersehen!
    Vielen Dank, dass Sie den Sieg von Benedikt Doll mitverfolgt haben! Ich wünsche einen schönen Nachmittag und schonmal ein tolles, sportliches Wochenende. Bis bald!
    15:49
    Die übrigen Platzierungen: Eberhard Top - Lesser Flop
    Von 103 angekündigten Starten haben sich schliesslich 100 Biahtleten auf die Strecke begeben. Für die Gastgeber erzielte noch Simon Desthieux auf dem achten Rang ein gutes Ergebnis. Julian Eberhard darf sich über den zehnten Platz freuen, Martin Fourcade wird als Zwölfter nicht ganz zufrieden sein. Alexandr Loginov ist kurz vor ihm auf dem elften Platz gelandet. Johannes Kühn liegt als 14. mitten in den Top 20, Arnd Peiffer ist als 21. knapp daran vorbeigeschrammt. Ebenfalls unter den Top 30: Philipp Horn und Simon Eder. Simon Schempp erwischte als 31. nicht den besten Tag, kann aber mit seiner Leistung noch deutlich zufriedener sein als Erik Lesser auf Rang 82 mit einem Rückstand von fast drei Minuten!
    15:41
    Gute Aussichten für die Verfolgung
    Als Sieger der Sprintdistanz darf Benedikt Doll übermorgen in der Verfolgung als erster Athlet auf die Strecke. Kann er womöglich einen Doppelerfolg anvisieren?
    15:36
    Jetzt ist es offiziell: Benedikt Doll gewinnt in Annecy!
    Was für ein toller Tag für den deutschen Biathlon-Sport! Benedikt Doll holt den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere und setzt sich im 10km Sprint gegen den Norweger Tarjei Bø (+9,4 Sekunden) und den Franzosen Quentin Fillon Maillet (+11,3 Sekunden) durch. Der Favorit Johannes Thingnes Bø wird mit einem Rückstand von 14,8 Sekunden Vierter. Durch einen fehlerfreien Auftritt beim Schiessen und eine perfekte Leistung in der Loipe sichert sich Doll den verdienten Sieg.
    15:32
    Lesser im Ziel
    Das war gar nichts! Erik Lesser kommt als 82. ins Ziel. Ein rabenschwarzer Tag für den Deutschen.
    15:30
    Kein gutes Lesser-Ergebnis
    Erik Lesser liegt bei der letzten Zeitmessung vor dem Ziel auf dem 80. Platz. Das war heute überhaupt nicht sein Tag. Er wird den Verfolger-Wettkampf verpassen.
    15:28
    Leitner ohne Chance
    Für den in der Gesamtwertung gut positionierten Felix Leitner ist das heute ein gebrauchter Tag. Der Österreicher wird sich rund um den 50. Platz einsortieren.
    15:26
    Wer hätte das gedacht?
    Bald wird der Sieg von Benedikt Doll offiziell sein! Die Strecke ist zu diesem Zeitpunkt ehrlich gesagt nicht mehr in der Verfassung für Topzeiten. Doll wird siegen und den langersehnten Sprint-Erfolg für das deutsche Team einfahren.
    15:22
    Schempp kann sich nicht verbessern
    Simon Schempp ist im Ziel. Im Vergleich zur letzten Zeitmessung konnte er sich leider nicht verbessern und ist aktuell auf dem 31. Platz.
    15:19
    Wiestner im Ziel
    Der Schweizer Serafin Wiestner ist gerade im Ziel angekommen. Als 51. konnte der dem Rennen heute nicht seinen Stempel aufdrücken.
    15:19
    Schafft es Schempp unter die ersten 30?
    Manchmal sind es die kleinen Schritte: Simon Schempp hat 1,9 Kilometer vor dem Ziel als 31. gute Chancen auf eine achtbare Platzierung.
    15:17
    Party im Schwarzwald?!
    Der Schwarzwälder Benedikt Doll lässt heute die deutschen Biathlon-Herzen höher schlagen! Mit dem Sieg wird er massig Selbstbewusstsein tanken und wertvolle Weltcuppunkte sammeln.
    15:15
    Es geht doch, Simon Schempp!
    Weil er beim Stehen-Schiessen alle Scheiben abräumt, geht Simon Schempp unter den Top 30 auf die letzten Kilometer. Erik Lesser ist nahezu zeitgleich im Liegen am Gewehr und vergibt einen Schuss.
    15:12
    Doll wird siegen!
    Es sieht so aus, als wären die ersten Plätze schon fest vergeben! Für Benedikt Doll wäre der Sieg natürlich ein perfektes vorträgliches Weihnachtsgeschenk! Und die Zeit von 23:22 Minuten ist die heutige Kirsche auf der Torte!
    15:11
    Burkhalter beim ersten Schiessen
    Der Schweizer Joscha Burkhalter kommt ohne Fehler durch das Schiessen im Liegen. Bei der Zeitmessung hat er jedoch schon 34 Sekunden Rückstand.
    15:10
    Eder abgeschlagen
    Der Österreicher Simon Eder blieb am Schiessstand ohne Fehler, konnte aber läuferisch nicht mit den Top-Athleten mithalten. Er rangiert zurzeit auf dem 25. Platz.
    15:08
    Der letzte Deutsche auf der Strecke
    Als vorletzter Athlet geht Erik Lesser nun ins Rennen. Kann er nach dem 70. Platz in Hochfilzen Wiedergutmachung betreiben?
    15:07
    Eberhard in den Top 10
    Julian Eberhard kann sich aktuell noch unter den besten zehn Läufern im Ziel halten. Wird er die Position behalten?
    15:05
    Schempp am Schiessstand
    Mit der Startnummer 83 ist inzwischen Simon Schempp am Schiessstand angekommen. In der liegenden Position schiesst er einmal daneben. Aktuell kann er solche Ausrutscher in der Loipe nicht ausgleichen.
    15:04
    Quentin Fillon Maillet im Ziel
    Jetzt ist es amtlich: Quentin Fillon Maillet bleibt hinter Benedikt Doll und schiebt sich auf den dritten Platz! Arnd Peiffer ist ebenfalls im Ziel und wird ein enttäuschendes Ergebnis hinnehmen müssen: Aktuell liegt er auf dem Rang 21.
    15:02
    Immer wieder Norwegen...und Doll!
    Auf den ersten vier Plätzen im Ziel befinden sich aktuellsage und schreibe vier Norweger. Einem müssen sie sich aber geschlagen geben: Benedikt Doll!
    15:01
    Fillon Maillet kommt nicht hinterher!
    Apropos Federn lassen: Der Verfolger Quentin Fillon Maillet lag kurz hinter dem zweiten Schiessen nur knapp hinter Benedikt Doll, hat aber bei der Zwischenzeit 1,9 Kilometer vor dem Ziel einige Sekunden verloren. Es sieht nicht so aus, als würde er dies noch ausgleichen können.
    14:59
    Peiffer lässt Federn
    Arnd Peiffer kriegt heute nicht das gewünschte Tempo auf die Strecke und verliert zusätzlich zur Strafrunde an Zeit.
    14:56
    Wird es nochmal eng?
    Fillon Maillet bleibt fehlerfrei und liegt nur ganz knapp hinter Benedikt Doll! Kann er dem Deutschen den Sieg noch streitig machen? Arnd Peiffer lässt unterdessen eine Scheibe stehen.
    14:54
    Kühn im Ziel
    Die zwei Fehler haben heute den negativen Ausschlag gegeben. Obwohl er die bis dato drittschnellste Laufzeit abgeliefert hat, reicht es für Johannes Kühn gerade so für die zwischenzeitliche Top 10 im Ziel.
    14:53
    Zweiter Weltcupsieg für Doll?
    Sollte Doll heute den Sprint gewinnen, wäre es der zweite Weltcupsieg in seiner Karriere. Zuletzt konnte er bei der WM 2017 in Hochfilzen gewinnen. Im Biathlon werden WM-Rennen ürbigens auch für den Weltcup gezählt.
    14:51
    Die nächste Zwischenzeit
    Das wird keine grosse Aufholjagd geben! 2,7 Kilometer vor dem Ziel hat Bø 17 Sekunden Rückstand! Der Favorit ist für heute höchstwahrscheinlich geschlagen.
    14:49
    Johannes Thingnes Bø verschiesst erneut!
    Johannes Thingnes Bø leistet sich wieder einen Fehler und geht mit knapp 15 Sekunden Rückstand auf die letzten Kilometer. Währenddessen musste Johannes Kühn im Stehen zwei Fehler hinnehmen.
    14:48
    Eberhard im Ziel
    Auch Julian Eberhard ist mittlerweile im Ziel angekommen. Das wird jedoch kein richtig gutes Ergebnis für den Österreicher, denn er liegt jetzt schon auf dem siebten Platz.
    14:47
    Doll führt!
    Mit 9,4 Sekunden Vorsprung und der bisherigen Lauf-Bestzeit kommt Benedikt Doll im Ziel an. Was für ein Rennen, liebe Biathlon-Freunde!
    14:46
    Bø vor seinem Landsmann!
    Bjøntegaard zieht gegen Bø den Kürzeren, denn der setzt sich im Ziel auf Position Eins!
    14:44
    Enttäuschter Franzose
    Simon Desthieux wird im Ziel mit Sprechchören von den französischen Fans gefeiert, hat heute mit dem Sieg jedoch nichts zun tun. Gleiches gilt für Martin Fourcade, der als zwischenzeitlicher Vieter ins Ziel kommt.
    14:42
    Die ersten Zieleinläufe
    Die ersten Athleten haben die 10km hinter sich gebracht und kommen im Ziel an. Dort führt aktuell Bjøntegaard mit 22 Sekunden vor dem Italiener Lukas Hofer.
    14:41
    Der Favorit patzt!
    Ist das die Chance für Benedikt Doll? Johannes Thingnes Bø lässt schon beim ersten Schiessen eine Scheibe stehen! Allerdings war seine Laufleistung bis dahin exzellent.
    14:40
    Norwegen unbesiegbar? Wir rechnen mit Doll!
    Tarjei Bø zieht mit seinem Mannschaftskollegen gleich und geht fehlerfrei auf den Weg ins Ziel. Aber nur wenige Momente später zieht ein Deutscher nach: Doll schiesst perfekt und ist nun vorne!
    14:38
    Fehlerfreier Kühn!
    Für die deutschen Herren läuft es bisher äusserst gut. Auch Johannes Kühn bleibt im Liegen ohne Fehlschuss. Allerdings hat er bislang keine wirklich schnelle Laufzeit auf die Piste gezaubert.
    14:37
    Fourcade fällt zurück
    Das ist bitter! Martin Fourcade muss im Stehen zwei Fehler hinnehmen und deshalb zweimal in die Strafrunde.
    14:36
    Bjøntegaard ohne Gnade
    Wie beim Liegendanschlag macht Bjøntegaard blitzschnell alles richtig und versenkt jeden einzelnen Schuss. Mit über 20 Sekunden Vorsprung ist er nun Erster!
    14:34
    Lukas Hofer bessert sich!
    Im Vergleich zur liegenden Position verläuft das Schiessen im Stehen für Lukas Hofer prefekt! Der Italiener geht mit einer guten Zwischenzeit auf die restliche Strecke.
    14:32
    Ist es denn schon wieder Sommer?
    Johannes Thingnes Bø geht ohne Stirnband auf die Strecke. Wird sich der Favorit heute auch wieder durchsetzen?
    14:32
    Sehr gut, Benedikt Doll!
    Nun ist ein deutscher Vertreter auf dem ersten Rang! Benedikt Doll liefert eine gute Leistung am Schiessstand ab. Im Liegen kann er alle Scheiben treffen.
    14:31
    Tarjei Bø souverän
    Tarjei Bø bestätigt das bisher einwandfreie Schiessergebnis der norwegischen Starter und leistet sich ebenso keinen Fehler. Er ist Erster!
    14:29
    Fliegende Wechsel
    Die Führung wechselt zu diesem frühren Zeitpunkt des Rennens natürlich sehr schnell. Fourcade bleibt am Schiessstand ebenfalls eiskalt und ist nun Erster. Für den Schweizer Benjamin Weger lief es deutlich schlechter: Er leistet sich einen Fehler. Für Julian Eberhard bleibt eine Scheibe stehen.
    14:28
    Norweger fehlerfrei
    Bjøntegaard bleibt als erster Läufer fehlerfre und setzt sich für kurze Zeit an die Spitze! Desthieux zieht jedoch Sekunden später nach und erklimmt den ersten Platz!
    14:26
    Das erste Schiessen
    Zum ersten Mal gehen die Biahtleten an den Schiessstand. Der Italiener Lukas Hofer, aktuell Neunter des Weltcups, hat sich einen Fehler geleistet. Trotzdem führt er nach der absolvierten Strafrunde knapp vor dem Finnen Seppala.
    14:23
    Ein Schwede führt
    Nach 1,5km führt der Schwede Sebastian Samuelsson. Dies hat bei so wenigen Athleten auf der Strecke jedoch noch keine wirkliche Aussagekraft. Ausserdem gilt wie so oft: Das Rennen wird zu einem grossen Teil am Schiessstand gewonnen! Immerhin lässt der Schwede bei der ersten Zeitmessung Fourcade hinter sich.
    14:21
    Hop, Schwiz!
    Nun ist Benjamin Weger auf der Strecke.
    14:20
    Simon Desthieux und Martin Fourcade starten!
    Die Zuschauer in Annecy flippen das erste Mal so richtig aus, denn als Achter und Neunter gehen Desthieux und Martin Fourcade sind nun auf der Strecke.
    14:17
    Traumhaftes Wetter
    Bei strahlendem Sonnenschein begeben sich die ersten Athleten auf die Strecke. Für die Zuschauer ist das natürlich ein Top-Wetter, um Biathlon live zu verfolgen. Kalt ist es übrigens auch nicht wirklich: Die Umgebung ist weitestgehend grün, ein paar Schneereste sind allerdings zu finden.
    14:16
    Los geht's!
    Das Rennen ist eröffnet! Auf einen spannenden Wettkampf!
    14:15
    Österreicher und Schweizer mit Chancen?
    Ebenfalls in Lauerstellung befinden sich zwei Österreicher und ein Schweizer. Julian Eberhard und Felix Leitner, Achter in Hochfilzen, befinden sich in den Top 20. Benjamin Weger aus der Schweiz ist 28er.
    14:12
    103 Starter
    103 Athleten begeben sich gleich auf die Sprintdistanz. Auf den 10 Kilometern müssen sie zweimal schiessen. Bei einem Fehlschuss müssen sie die 150m lange Strafrunde absolvieren.
    14:10
    Letzter Sprint ohne deutsches Top-Ergebnis
    Beim 10km Sprint in Hochfilzen konnten sich drei Deutsche unter den Top 20 platzieren: Benedikt Doll wurde 11., Philipp Horn und Johannes Kühn wurden Neunzehnter bzw. Zwanzigster. Eine bessere Platzierung verhinderten einige Schiessfehler. In der Staffel wurden die deutschen Jungs jedoch Zweiter!
    14:06
    Deutsche Ausbeute noch ausbaufähig
    In der Rangliste muss man aktuell noch etwas weiter nach unten scrollen, um deutsche Vertreter zu finden. Sie befinden sich jedoch in Schlagdistanz: Benedikt Doll liegt auf dem zwölften Rang, Johannes Kühn ist Fünfzehnter. Philipp Horn belegt den 20. Platz, kurz hinter ihm rangiert aktuell Arnd Peiffer auf Platz 25.
    13:53
    Johannes Thingnes Bø dominiert
    Der norwegische Weltcup-Führende Johannes Thingnes Bø hat die beiden bisherigen Sprint-Wettbewerbe in diesem Jahr für sich entscheiden können. In der Rangliste führt er aktuell vor dem Russen Alexandr Loginov und dem Franzosen Simon Desthieux, das wird sich aber bald wahrscheinlich bald ändern. Der Biathlon-Star will aufgrund der Geburt seines ersten Kindes im Januar pausieren.
    13:38
    Von Österreich nach Frankreich
    Nach dem Weltcup in Hochfilzen am vergangenen Wochenende steht nun das Rennen in Annecy auf dem Plan. Die Stadt, welche erfolglos für die olympischen Winterspiele 2018 kandidiert hat, ist heute Schauplatz der Sprintdistanz. Übermorgen geht es für die Männer in der Verfolgung weiter, Sonntag ist der Massenstart angesagt.
    13:33
    Herzlich willkommen!
    Auf die Skier, fertig, los! Ein herzliches Hallo zum 10 km Sprint der Männer im Biathlon. Um 14:15 Uhr gehen die Jungs im französischen Annecy an den Start.

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1NorwegenJohannes Thingnes Bø913
    2FrankreichMartin Fourcade911
    3FrankreichQuentin Fillon Maillet843
    4NorwegenTarjei Bø740
    5FrankreichEmilien Jacquelin726
    6FrankreichSimon Desthieux672
    7DeutschlandBenedikt Doll613
    8RusslandAlexander Loginov593
    9NorwegenJohannes Dale576
    10NorwegenVetle Sjastad Christiansen566